13Jan/170

Windows Updates bearbeiten (WS 2016)

Mit der Einführung von Windows Server 2016 hat sich auch die Verwaltung der Windows Updates leicht geändert. In diesem Tutorial möchten wir Ihnen jetzt erklären, welche Einstellungsmöglichkeiten bezüglich der Windows Updates von Windows Server 2016 bereitgestellt werden.

Bitte verbinden Sie sich über RDP mit Ihrem Server und öffnen die "Settings" App über das Windows Startmenü.

Daraufhin klicken Sie bitte auf "Update & Security", woraufhin Sie auf folgenden Bildschirm gelangen.

Alle Update Einstellungsmöglichkeiten können von diesem Bildschirm aus verwaltet werden.

Es gibt den Button "Check for updates", welcher nach den neuesten Updates sucht und diese automatisch herunterlädt und installiert. Sollte ein installiertes Update einen Neustart erfordern, wird Windows einen Zeitpunkt hierfür automatisch planen. Über den Link "Change active hours" kann man einen Zeitraum festlegen in dem der Neustart nicht durchgeführt werden darf.

Über den Link "Restart options" kann man einen exakten Zeitpunkt für den Neustart festlegen.

Der Link "Update history" öffnet eine Übersicht der bereits installierten Updates. Hier ist es möglich, Updates zu deinstallieren und weitere Wiederherstellungsoptionen einzusehen.

Über den Link "Advanced options" kann man unter anderem einstellen, dass auch andere Microsoft Produkte über das Windows Update aktuell gehalten werden. Man hat ebenfalls die Möglichkeit "Defer feature updates" zu aktivieren. Diese Option wird von Microsoft wie folgt beschrieben: "Wenn defer upgrades aktiviert ist, werden keine neuen Windows Features für mehrere Monate heruntergeladen und installiert. Diese Einstellung hat keinen Einfluss auf Sicherheitsupdates, welche weiterhin installiert werden".

Über den Link "Privacy settings" kommt man zu den allgemeinen Datenschutz Einstellungen von Windows.

23Nov/162

Windows Server 2016 ab sofort bei uns verfügbar!

Gerade erst hat Microsoft sein neuestes Betriebssystem für Serverumgebungen, Windows Server 2016, offiziell veröffentlicht - schon ist es bei uns verfügbar. Wir haben uns direkt an die Arbeit gemacht und vielfältige Funktionstests sowie die Integration in unsere Systeme durchgeführt.
Heute können wir nun sagen:

Windows Server 2016 ist ab sofort für all unsere Rootserver und vServer mit 100% SSD als Upgrade erhältlich!

Wie bereits von Windows Server 2012 bekannt, könnt Ihr auch bei Bestellung von Windows Server 2016 zwischen der Standard Edition und der Datacenter Edition wählen.

Seid Ihr ein Neukunde oder bestellt einen zusätzlichen Server, könnt Ihr Windows Server 2016 direkt während des Bestellvorganges auf unserer Homepage als Betriebssystem auswählen, möchtet Ihr als Bestandskunde Euren bestehenden Server auf Windows Server 2016 aktualisieren, bitten wir um eine kurze E-Mail an unseren Kundensupport, so dass wir alle nötigen Schritte für das Upgrade in die Wege leiten können.

Zu welchem Preis ist Windows Server 2016 bei Contabo erhältlich?

Das Wichtigste zuerst: Als besonderen Service für Euch, unsere Kunden, bieten wir auch für das neue Windows Server 2016 all unseren Rootserver-Kunden zwei kostenfreie Testmonate an. Das heißt konkret:
Für alle Contabo-Kunden fallen während der ersten beiden Monate keine Kosten für die Nutzung von Windows Server auf einem Rootserver an.

Entscheidet Ihr Euch für einen Rootserver bei Contabo, so könnt Ihr - neben der breiten Auswahl an Linux-Systemen - frei zwischen den beiden neuen Versionen sowie den Vorgänger-Versionen der 2012er Reihe wählen. Windows Server 2016 Standard Edition ist bei den meisten Servermodellen bereits ab 39,99 € pro Monat (ab dem 3. Nutzungsmonat, vorher kostenfrei) erhältlich, die Datacenter Edition fällt mit 279,99 € pro Monat (ab dem 3. Nutzungsmonat, vorher kostenfrei) etwas teurer aus, bietet Euch aber auch zusätzliche Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich der Virtualisierung.

Entscheidet Ihr Euch hingegen für einen unserer vServer mit 100% SSD-Speicher und zudem für Windows Server 2016 als Betriebssystem, so erhaltet Ihr bei Contabo von Haus aus die hochwertige Datacenter Edition. Sie ist bei unseren vServern schon ab 5,99€ pro Monat verfügbar - der genaue Monatspreis richtet sich nach dem von Euch ausgewählten vServer-Modell. Selbstverständlich könnt Ihr auch bei Bestellung eines vServers alle verfügbaren Linux-Distributionen wählen.

Bestellt noch heute Euren Contabo vServer oder Rootserver mit Windows Server 2016!