30Oct/190

Webspace: Kostenloses SSL-Zertifikat nutzen

Ein kostenloses SSL-Zertifikat kann jederzeit über cPanel aktiviert werden. In der Regel sollte dies bereits automatisch passiert sein.

Bekommt man folgende Meldung, dann ist das Zertifikat noch nicht installiert.
Ein häufiger Grund hierfür ist eine gerade erst hinzugefügte Domain. Auto-SSL wird regelmäßig ausgeführt, daher kann es einige Zeit dauern (etwa 12-24 Stunden), bis das Zertifikat automatisch von uns installiert wurde.

Es ist auch möglich, selbst einen Antrag an Let's Encrypt stellen, hierfür muss man sich in cPanel einloggen, die Zugangsdaten hat man bereits per E-Mail von uns erhalten.

Anschließend unter "SSL/TLS Status" die Domain oder Subdomain auswählen und oben rechts auf "Run AutoSSL" klicken.

Wichtig: Sollte es zu einem Fehler kommen, dann muss dieser geprüft werden - zu viele fehlgeschlagene Abfragen führen zu einer Sperrung von bis zu 14 Tagen beim SSL Provider Let's Encrypt.

In unserem Fall ist die letzte Anfrage fehlgeschlagen, die Domain wurde gerade erst erstellt, ein DNS Eintrag ist noch sehr neu und noch nicht überall propagiert. Anpassungen an den DNS-Zonen können bis zu 24-48 Stunden dauern.

Wir haben einige Minuten nach Hinzufügen des DNS-Eintrages gewartet und Auto-SSL erneut manuell ausgeführt, das Zertifikat funktioniert nun ordnungsgemäß.

Die Webseite ist nun per https:// erreichbar, eine Zertifikatswarnung wird fortan nicht mehr erscheinen.

Damit künftig alle Anfragen über die unsichere Verbindung "http://" auf "https://" umgeleitet werden, bietet es sich an folgende Regel in cPanel unter "Umleitungen" zu erstellen:

Bekannte Probleme sind hier statische HTML-Seiten, unter Umständen muss die Webseite (html Dateien) angepasst und dort sämtliche http:// Verlinkungen durch https:// ersetzt werden. Anschließend wird das Schloss im Browser wieder grün und es sind keinerlei Warnungen mehr auf der Webseite zu erkennen.

Bei Fragen dazu steht Ihnen unser ausgezeichneter Kundenservice auch jederzeit gerne unterstützend zur Seite.

Posted by: Gianni-Donato | Tagged as: , , , , , No Comments
5Sep/190

Webspace: In unter 5 Minuten zum eigenen Blog

In diesem Tutorial möchten wir anhand von einigen Bildern/Screenshots darstellen, wie Sie schnell eine Webseite weltweit verfügbar machen können.

Voraussetzung für die Installation von WordPress mittels Softaculous ist ein Webspace Paket L oder größer. WordPress kann auch auf kleineren Paketen manuell installiert werden.

1. Nach Erhalt der E-Mail mit den Zugangsdaten loggt man sich in cPanel ein.

2. Unter "Softaculous Apps Installer" klicken wir auf WordPress, es erscheint folgende Seite:

3. Auf dieser Seite stehen die WordPress Installationen, die man bereits installiert hat zur Verfügung. Außerdem hat man die Möglichkeit, neue Installationen durchzuführen.
Wir möchten eine neue Seite installieren und klicken daher auf "Install Now".

Möchte man den Blog auf einer Subdomain oder in einem extra Verzeichnis haben, dann kann man dies hier einstellen. Soll die Haupt-Domain für den Blog genutzt werden, dann muss "wp" bei der "In Verzeichnis" Option gelöscht werden, das Feld bleibt also leer.

Man wählt nun ein sicheres Passwort, passt die Optionen nach seinen Bedürfnissen an und klickt auf "Installation starten".

Fertig. Der Blog ist nun unter der Adresse erreichbar und kann angepasst werden.

Damit man lange viel Spaß mit dem eigenen Blog hat, empfiehlt es sich, automatische Updates oder zumindest regelmäßig manuell Updates einzuspielen.
WordPress ist eine sehr verbreitete Software und daher auch oft Ziel von Hackerangriffen. Sicherheitslücken in veralteten Versionen oder veralteten/unsicheren Plugins werden oft genutzt, um die Webseite mit Malware zu kompromittieren.

Falls man statt WordPress eine andere Software oder den Contabo Homepage-Baukasten nutzen möchte, kann man die WordPress Seite jederzeit wieder löschen.
Hierfür wieder in das WordPress Menü in Softaculous (erreichbar über den cPanel Login) gehen und die betroffene Webseite löschen.

Posted by: Gianni-Donato | Tagged as: , , , , , No Comments
22Feb/190

Webspace, VPS und dedizierte Server erklärt: Unterschiede und Einsatzzwecke

Immer wieder erhalten wir Nachrichten, in denen wir gefragt werden, welches Produkt für Eure Anforderungen am Besten geeignet ist. Wir möchten Euch daher im Folgenden einen Überblick über unsere Produkte und deren Einsatzmöglichkeiten geben:

Webspace-Pakete:

Beginnen wir zunächst mit unseren Webspace-Paketen, die ideal zum Hosten von kleineren Webseiten, Blogs und Foren geeignet sind. Durch die intuitive und einfache Menüführung der cPanel Weboberfläche finden sich hier auch unerfahrene Nutzer relativ schnell zurecht. Die Webspace-Pakete sind sowohl für Einsteiger, die eine erste eigene Webseite erstellen möchten, als auch für erfahrene Nutzer, die eine professionelle Internetpräsenz erstellen möchten, geeignet.

Bei den Webspace-Paketen können über 300 verschiedene PHP-Anwendungen, wie z.B. WordPress, Joomla, Magento, MediaWiki oder auch Bootstrap, mit Hilfe der 1-Klick-Installation installiert werden. Zusätzlich bieten wir mit dem Contabo Homepage-Baukasten eine Möglichkeit an, eine eigene Webseite ohne jegliche Vorkenntnisse zu erstellen. Zur Auswahl stehen hierbei über 200 Designvorlagen, die bereits für die Nutzung auf Mobilgeräten optimiert sind und sich leicht anpassen lassen.

Ebenfalls sind bei jedem Webspace-Paket eine oder mehrere Domains inklusive, weitere können jederzeit hinzugefügt werden. Alle Webseiten werden zudem mit einem kostenlosen SSL-Zertifikat ausgestattet.

Klickt hier für eine Übersicht aller aktuell angebotenen Webspace-Pakete.

VPS:

Unsere VPS bilden einen günstigen Einstieg in die Welt der Server. Die VPS basieren auf KVM und werden auf Hostsystemen mit aktueller und zuverlässiger Hardware eingerichtet. Auf den VPS lassen sich eine Vielzahl von aktuellen Linux- und Windows-Betriebssystemen installieren. Viele der angebotenen Betriebssysteme unterstützen auch Administrationspanel wie Plesk oder WHM/cPanel. Mit Hilfe dieser Administrationspanel lassen sich Webseiten, E-Mails und vieles mehr einfach und schnell verwalten.

Jeder Kunde erhält zudem Root-Zugriff bzw. Administrator-Rechte auf seinem VPS und kann dadurch jegliche gewünschte Software installieren. Dies ermöglicht eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten.

Aktuell bieten wir insgesamt sieben verschiedene VPS Modelle an, jeweils drei mit HDD-Speicher + SSD Boost und vier mit 100% SSD-Speicher. Sollten die zugewiesenen Ressourcen des VPS in der Zukunft nicht mehr ausreichen, lassen sich die VPS jederzeit auf ein größeres Modell upgraden.

Unsere aktuell angebotenen VPS findet Ihr hier.

Dedicated Server:

Dedicated Server sind ideal für größere Projekte, die viel Rechenleistung benötigen. Sie lassen sich individuell den Anforderungen und Bedürfnissen anpassen und eignen sich insbesondere für Software-Entwicklung, Datenbank-Anwendungen oder Virtualisierung. Ebenfalls sind bei dedizierten Servern interne Verkabelungen möglich, die einen schnellen lokalen Datenaustausch zwischen mehreren Servern ermöglichen.

Wie auch bei den VPS kann man aus einer Vielzahl aktueller Linux- und Windows-Betriebssystemen mit den entsprechend kompatiblen Administrationspanels wählen. Zusätzlich können auch einige Virtualisierungsbetriebssysteme wie Proxmox und XenServer installiert werden, welche ideal für die Erstellung und Verwaltung eigener virtueller Maschinen geeignet sind.

Dedicated Server sind zudem für Hosting von Gameservern oder VoIP-Anwendungen geeignet, da die Leistung des Servers dediziert zur Verfügung steht.

Wir bieten aktuell sechs verschiedene Dedicated Server an, die das komplette Leistungsspektrum abdecken.

Mit einem Klick zu unseren aktuell angebotenen Dedicated Server Modellen.

25Apr/180

Rezension über Contabo bei Top10-WebsiteHosting

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Hostingportalen und -seitenbetreibern, die gerne über uns schreiben möchten - beispielsweise, weil Sie uns selbst getestet haben und von unseren Leistungen überzeugt sind. Kürzlich haben uns die Experten von top10-websitehosting genauer unter die Lupe genommen und einen Bericht über uns verfasst.

 

 

Besonders angetan waren die Autoren von unserem eigenen Anspruch, Euch, unsere Kunden, in den Mittelpunkt zu stellen und dabei auch Spezialwünsche bei der Serverkonfiguration (betrifft insbesondere unsere dedizierten Server und Colocation) zu erfüllen. Neben unserem guten Preis-/Leistungsverhältnis wurde auch unser Blog hier und insbesondere die Tutorials hervorgehoben, worüber wir uns natürlich sehr freuen 🙂

Den englischsprachigen Artikel findet Ihr unter folgendem Link:

Top10-websitehosting über Contabo

Posted by: Markus | Tagged as: , , , , No Comments
19Dec/170

Jetzt NEU: Der Contabo Homepage-Baukasten

Kurz vor Weihnachten haben wir nochmal schöne Neuigkeiten aus unserem Haus, über die sich insbesondere all diejenigen von Euch freuen werden, die schon immer mal mit wenigen Klicks eine eigene Homepage ins Netz stellen wollten. Kurz gesagt, wir haben da ein neues Feature für Euch:

Der Contabo Homepage-Baukasten

Ab sofort verfügbar in jedem Contabo Webspace-Paket - kostenfrei sowohl für Bestands- als auch Neukunden!

Mit unserem neuen Homepage-Baukasten könnt Ihr innerhalb Eures Webspace-Pakets mit nur wenigen Klicks eine an Eure individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen angepasste Homepage erstellen:

  • Es ist spielend einfach und Ihr benötigt keine Vorkenntnisse
  • Wählt dabei aus über 200 Designvorlagen
  • Responsive Design: Damit wird Eure Seite auch auf mobilen Endgeräten immer optimal dargestellt
  • Bereits nach wenigen Minuten ist Eure neue Webseite online
  • Fügt jederzeit beliebig viele Bilder, Texte oder weitere Websites hinzu, an der Stelle, an der sie hingehören!
  • Natürlich: In allen Contabo Webspace-Paketen kostenfrei inklusive

Dank zusätzlicher Tools optimiert Ihr auch ohne HTML-Kenntnisse Eure Seite für Suchmaschinen, integriert Videos oder eine Standortanzeige, verknüpft Eure Social Media-Konten und baut Euch bei Bedarf einen Online-Shop mit Warenkorb und Zahlungsmöglichkeiten!

Erfahrt hier mehr zu unserem neuen Contabo Homepage-Baukasten oder bestellt gleich ein Webspace-Paket bei Contabo und bringt direkt die erste, eigene Homepage ins Netz!

Posted by: Markus | Tagged as: , , , No Comments
15Dec/170

Grundlegende Informationen zu unseren Webspace Paketen

In diesem Tutorial möchten wir Ihnen einige grundlegende Bedienhinweise für unsere Webspace-Pakete geben. Für unsere Webspace-Angebote verwenden wir cPanel als Administrationsoberfläche, dieses hat sich viele Jahre im Einsatz bewährt, wird permanent weiter entwickelt und ist sehr intuitiv aufgebaut. Trotzdem möchten wir Ihnen die wichtigsten Funktionen kurz vorstellen und ein paar Punkte erklären. Wir werden im Laufe dieses Beitrags auf die YouTube-Playlist von cPanelTV verweisen, in welcher zu vielen Funktionen auch Anleitungen direkt vom Hersteller vorhanden sind. Die Playlist ist auch weiter unten nach unseren Erläuterungen mit eingebunden, sodass Sie nicht nach den Videos suchen müssen.

Auch bei einem Webspace-Paket gibt es einige grundlegende Punkte die man immer beachten sollte:

  • es sollten immer sichere Passwörter verwendet werden, hierfür bietet cPanel auch immer beim Erstellen des Passwortes die Möglichkeit, dieses anhand von angegebenen Kriterien erstellen zu lassen und führt für die von Ihnen angegebenen Passwörter eine Einschätzung durch, wie sicher diese sind
  • Updates installieren: bei einem Webspace kümmern wir uns um die Wartung der Technik auf der die Webseite aufbaut, jedoch haben wir keinen Zugriff auf Ihre Webseite. Daher ist es immer wichtig, das verwendete CMS (Content Management System) auf dem aktuellen Stand zu halten. Dafür danken Ihnen nicht nur die Besucher Ihrer Webseite, die sonst auch Opfer von Angriffen werden könnten, sondern auch wir, da dadurch die Gefahr von Spamversand über ein gehacktes CMS verringert werden kann
  • Verhältnismäßigkeit: unser Ziel ist es, viel Leistung für eine geringe Gebühr zur Verfügung zu stellen - jedoch sollte man überlegen, ob ein Webspace für jeden Anwendungszweck das beste Produkt ist; einen großen Shop mit vielen Produkten auf einem Webspace zu betreiben ist beispielsweise nicht empfehlenswert. Kontaktieren Sie bei einem derartigen Vorhaben bitte einfach unseren Kundenservice, wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl der passenden Hostinglösung.

Auch bei allen anderen Anfragen steht Ihnen unser Support zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

Nun aber zu den eigentlichen Punkten, um die es hier gehen soll: einige wichtige und grundlegende Bedienelemente von cPanel vorzustellen.

Passwörter

Wir haben ja schon erwähnt, dass sichere Passwörter wichtig sind und leider kommen bei einem Webspace noch zusätzliche, zu Ihren bereits bestehenden Passwörtern, hinzu. Selbstverständlich ist es hier verlockend, für alle Dienste dasselbe Passwort zu verwenden, aber dies ist absolut nicht empfehlenswert. Ein Beispiel dazu: ein Angreifer findet über eine Sicherheitslücke in Ihrem verwendeten CMS das Passwort für den Administratoraccount heraus. Dieses Passwort nutzen Sie auch für den Login zu cPanel, Ihre E-Mail-Adresse, als Datenbank-Passwort und auch für den FTP-Zugriff. Folglich hat der Angreifer dann auf alles Zugriff und kann E-Mails in ihrem Namen verschicken, Ihre Daten löschen oder auch verbotene Inhalte hochladen. Dies ist leider kein fiktives Beispiel sondern kommt sehr häufig vor, daher unsere Empfehlung: immer individuelle und sichere Passwörter verwenden. Weitere Beispiele dazu werden auch von cPanel im Video "cPanel Tutorials: How to change your password" genannt und dort finden Sie auch die Anleitung, wie Sie das von uns gesetzte Passwort ändern können.

Dateiverwaltung

Sie haben bei uns ein Webspace-Paket bestellt und wir haben Ihnen die Zugangsdaten übermittelt. Nachdem Sie sich mit den Daten angemeldet haben, stellt sich natürlich die Frage "Wie lade ich meine Webseite denn nun hoch?". Hierfür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten:

  1. Die wohl bekannteste Möglichkeit: per FTP(S), aber was ist das überhaupt? FTP steht für "File Transfer Protocol (over SSL)" und ist ein standardisiertes Protokoll zum Dateitransfer, der Buchstabe "S" steht für die Verschlüsselung der Verbindung durch SSL. Wir empfehlen immer den Transfer über SSL, damit die Daten verschlüsselt übertragen werden. Details wie Sie einen Account anlegen können und sich verbinden, wird in dem Video "cPanel Tutorials: FTP" erklärt
  2. Der Dateimanager in cPanel: Die einfachste Möglichkeit die prinzipiell von nahezu allen Endgeräten funktionieren sollte, ist die Nutzung des integrierten Dateimanagers. Dieser bietet zudem auch die Funktion Dateien zu editieren. Auch hierzu gibt es ein Video mit dem Namen "cPanel Tutorials: File Manager"
  3. Eine weitere Möglichkeit ist die sogenannte "Web Disk", die auf der WebDAV-Technologie basiert und die Möglichkeit bietet, den Webspace als Laufwerk auf Ihrem lokalen PC einzubinden. Eine detaillierte Anleitung bietet das Video "cPanel Tutorials: Web Disk"

MySQL und PHPMyAdmin

Die zwei Punkte MySQL und PHPMyAdmin gehören zusammen, da PHPMyAdmin Ihnen die Möglichkeit bietet, auf die zuvor erstellten Datenbanken mit den entsprechenden Benutzerdaten zuzugreifen und Änderungen direkt in den Datenbanken vorzunehmen. MySQL ist der von uns für Sie installierte Datenbankserver. Heute braucht fast jedes CMS eine Datenbank, um die hinterlegten Informationen zu speichern. Eine Anleitung, wie Sie eine Datenbank sowie den passenden Benutzer anlegen, finden Sie im Video "cPanel Tutorials: MySQL Databases"

Domains

Neben der bei der Bestellung angegebenen Domain können Sie selbstverständlich weitere Domains dem Webspace hinzuzufügen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie können jederzeit Domains von uns registrieren lassen, das Vorgehen wird auf unserer Homepage beschrieben: https://www.Contabo.de/?show=domains
  2. Sie können über unseren Kundenlogin eine Domain von einem anderen Provider zu uns umziehen. Hierfür wird bei der Bestellung der so genannte "Auth-Code" benötigt, den Sie beim bisherigen Provider anfragen können.
  3. Sie können Domains bei einem anderen Provider registrieren und bei uns nutzen, hierbei muss beachtet werden, dass es leider nicht möglich ist einfach nur die DNS-Einträge anzupassen, sondern es müssen im Kundenlogin DNS-Zonen erstellt werden. Hierzu noch ein paar weitere Details:
    Über das Kundenlogin unter https://my.Contabo.de können Sie im Menüpunkt "DNS-Zonen-Verwaltung" unbegrenzt und kostenlos DNS-Einträge für Ihre Domains erstellen. Sobald der entsprechende DNS-Eintrag angelegt ist und Ihrer Domain unsere Nameserver zugewiesen sind, können Sie die Domain grundsätzlich auf Ihrem Webspace-Paket nutzen. Wir bitten Sie zu beachten, dass die Änderung der Nameserver nur durch den derzeitigen Domainprovider vorgenommen werden kann.

Unabhängig von den oben genannten Möglichkeiten muss die zusätzliche Domain im cPanel angelegt werden, hierbei gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Addon Domain: Eine Addon Domain besitzt automatisch einen eigenen Unterordner im public_html-Verzeichnis Ihres Accounts mit eigenen Rechten und eigenem FTP-Zugang sowie die Möglichkeit, eigene E-Mail-Adressen der Zusatzdomain zu verwalten. Eine Anleitung bietet das Video "cPanel Tutorials: Addon Domains"
  2. Alias: Alias-Domains besitzen kein eigenes Verzeichnis zum Ablegen von Inhalten. Sie werden transparent auf den Ordner der Hauptdomain gelegt. Die Einrichtung von E-Mail-Adressen und Weiterleitungen ist natürlich auch bei Alias-Domains möglich.

Für alle Domains können dann Subdomains oder Umleitungen angelegt werden.

E-Mail

Ein weiterer häufiger Einsatzzweck unserer Webspace-Pakete sind E-Mails. Grundsätzlich ist hierbei zu beachten, dass Webspace-Pakete nicht für den Versand von großen Mengen an E-Mails gedacht sind. Die Menükategorie E-Mail ist die Kategorie mit den meisten Möglichkeiten und wir können leider nicht auf alle eingehen, jedoch sind die Funktionen in den cPanelTV-Tutorials sehr gut beschrieben, sodass es sich lohnt, diese anzuschauen.

Bitte beachten Sie, dass in den Videos auch Funktionen vorgestellt werden die unter Umständen bei Ihrem Paket nicht aktiv sind und auch von uns aktuell nicht aktiviert werden können. Ebenso ist es nicht möglich, zusätzliche PHP-Erweiterungen zu installieren. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Softaculous

Bei unseren Webspace-Paketen können Sie viele Programme auch automatisiert installieren lassen, ohne dass Sie Dateien hochladen und eine Datenbank erstellen müssen. Dieses Feature nennt sich Softaculous und beinhaltet je nach Paket unterschiedliche Software. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage:

https://contabo.de/?show=webhosting
https://contabo.de/?show=webapplikationen

Bei Fragen zu den genannten Punkten und anderen Anfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich per E-Mail und Telefon zur Verfügung.

 

Update:

Brandneu und erst seit Kurzem verfügbar: Der Contabo Homepage-Baukasten, kostenlos in allen Webspace Paketen dabei. Erstellen Sie ganz einfach und mit nur wenigen Klicks Ihre eigene Website!

Posted by: Paul | Tagged as: , , , , No Comments
3Jul/170

Jetzt verfügbar: Auswahl der aktuellen PHP-Versionen auf den Webspace Paketen

Seit heute ist es möglich, auf sämtlichen Webspace Paketen die PHP Version selbst zu bestimmen.

Künftig hat man die freie Wahl zwischen:

  • PHP 5.6 (oldstable)
  • PHP 7.0 (stable)
  • PHP 7.1 (testing)

Hierfür ist im cPanel Login fortan die Option "Multi PHP Manager" unter der Rubrik Software freigeschaltet.

Außerdem kann man nun bequem über den cPanel Login die PHP.INI mit dem "MultiPHP INI Editor" bearbeiten, dieser ist ebenfalls unter der Rubrik "Software" zu finden.

Hier geht's zu unseren aktuellen Webspace Angeboten.

Posted by: Gianni-Donato | Tagged as: , , , No Comments
17Nov/160

Let’s Encrypt!

In der heutigen Zeit ist Datensicherheit sehr wichtig und Verschlüsselung ist ein wichtiger Bestandteil dieses Themas. Leider ist das Verschlüsseln in vielen Fällen ein komplexer Prozess, welcher von vielen Benutzern aufgrund fehlender Fachkenntnisse nicht oder nur ungenügend bewältigt werden kann. Um eine Webseite via Secure Socket Layer (SSL) beziehungsweise über Transport Layer Security (TLS) abzusichern, sodass diese über das Hypertext-Transfer-Protocol Secure (HTTPS) erreichbar ist, ist ein Zertifikat notwendig.

Dieses Zertifikat dient als Basis für verschlüsselte Verbindungen. Wenn ein Benutzer auf eine via HTTPS verschlüsselte Seite zugreifen möchte, wird eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut.  Bevor diese Verbindung aufgebaut werden kann, wird das vom angefragten Server präsentierte Zertifikat überprüft. Hierbei wird überprüft, ob dem vom Server übermittelten Zertifikat vertraut werden kann.  Diese Vertrauensüberprüfung funktioniert etwas vereinfacht dargestellt folgendermaßen:

  1. Überprüfung der Signatur des Zertifikats auf Basis der Vertrauenskette
  2. Überprüfung ob die aufgerufene Domain mit der für das Zertifikat hinterlegten übereinstimmt

Was genau ist die Vertrauenskette des Zertifikats?

Im Prinzip sind in jedem Betriebssystem und zum Teil auch in Browsern wie Mozilla Firefox und Google Chrome Zertifikate von vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen vorinstalliert. Diesen Zertifikaten wird, sofern sie nicht zwischenzeitlich für ungültig erklärt wurden, immer vertraut. Bei der Überprüfung der Vertrauenskette wird, vereinfacht ausgedrückt, überprüft, ob der Signatur des Zertifikats bereits von den vorinstallierten Zertifikaten der vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen vertraut wird. Man spricht hier von einer Vertrauenskette, da es zum Beispiel möglich ist, dass der Signatur von Let's Encrypt auf Ihrem System nicht vertraut wird, allerdings wurde das Let's Encrypt Zertifikat, welches zum Signieren Ihres Zertifikats benutzt wurde, ebenfalls von einer dritten Zertifizierungsstelle signiert, welcher auf Ihrem System vertraut wird. Somit bürgt Let's Encrypt dafür, dass Ihr Zertifikat vertrauenswürdig ist und die dritte Zertifizierungsstelle, welcher auf Ihrem System vertraut wird, bürgt für die Vertrauenswürdigkeit von Let's Encrypt.

Wo und wie ist das Let's Encrypt Projekt einzuordnen?

Da der Aufbau und Betrieb einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle aufwändig und mit Kosten verbunden ist, war es bisher gang und gäbe, dass man für ein signiertes Zertifikat, dessen Signatur bereits von den vorinstallierten Zertifikaten vertraut wird, bezahlen muss. Let's Encrypt hat ebenfalls eine vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle aufgebaut, welche kostenlos Zertifikate signiert und den Prozess der Zertifikatserstellung und Installation weitestgehend vereinfachen und automatisieren möchte. Der Hauptgedanke ist dabei, ein sichereres Internet voranzutreiben.

Automatische Zertifikate bei unseren Webspace Paketen

Wie wir bereits ausführlich im Post Webspace: Kostenlose SSL-Zertifikate sind ab sofort verfügbar informiert haben, ist auf unseren Webspace Paketen automatisch ein Zertifikat für die hinzugefügten Domains via Let's Encrypt aktiviert. Selbst das manuelle Erneuern der Zertifikate ist nicht mehr notwendig, da es ebenfalls automatisch passiert.

Let's Encrypt via AutoSSL in cPanel

Seit cPanel & WHM Version 58.0.17 wird Let's Encrypt offiziell von cPanel unterstützt. Zum jetzigen Zeitpunkt muss die Integration in AutoSSL vom Benutzer noch selbständig via Shell angestoßen werden. Hierfür muss das Installationsskript unter

/scripts/install_lets_encrypt_autossl_provider

 

als root Benutzer ausgeführt werden.

Nach erfolgreicher Installation kann Let's Encrypt unter Home >> SSL/TLS >> Manage AutoSSL als Zertifikat Provider ausgewählt werden.

autossl_lets_encryptEinstellungen für spezifische Benutzer können unter dem Reiter "Manage Users" vorgenommen werden.

Let's Encrypt über eine Erweiterung in Plesk

Auch Plesk unterstützt ab Version 12.5 Let's Encrypt über eine Erweiterung. Die Installation und Konfiguration in dieser Anleitung funktioniert für Linux und Windows Installationen gleichermaßen.

Um die Erweiterung zu installieren, gehen Sie bitte in Plesk zu:

"Tools & Settings" >> Oberpunkt "Plesk" >> "Updates & Upgrades"

Es öffnet sich ein neuer Tab, für den Sie eventuell im Browser noch ein selbst signiertes Zertifikat bestätigen müssen. In diesem Tab wechseln Sie bitte zu: "Add/Remove Components".

plugin

Wählen Sie bitte die Erweiterung, wie in Bild oben dargestellt, zur Installation aus und bestätigen Sie mit "Continue". Sobald das Plugin installiert ist, wird die Meldung "All operations with products and components have been successfully completed." erscheinen. Mit einem Klick auf OK kommen Sie wieder in das Hauptmenü. Sie können den Tab nun schließen.
Nun müssen Sie nur noch ein Zertifikat beziehen und es für die Domain aktivieren. Bitte wechseln Sie hierfür zu "Websites & Domains" und klappen Sie alle Optionen für die gewählte Domain auf. Hier ist nun die Option Let's Encrypt hinzugekommen:

letsencrypt

Öffnen Sie bitte diese Verlinkung und überprüfen Sie die E-Mail Adresse. Überlegen Sie, ob die Seite auch über www erreichbar sein soll und setzen Sie gegebenenfalls den Haken bei "Include www.ihredomain.de as an alternative domain name.". Schicken Sie abschließend, mit einem Klick auf "OK", die Anfrage für das Zertifikat ab. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sollte Ihre Seite bereits über https aufrufbar sein. Zur Sicherheit können Sie aber auch noch in die "Hosting Settings" für Ihre Domain gehen, dort im Bereich "Security" die permanente Weiterleitung auf https aktivieren und das soeben bezogene Zertifikat aktiv auswählen, falls es noch nicht gesetzt ist. Wenn es bei dem Anfordern des Zertifikates zu einer Fehlermeldung kam, sollten Sie überprüfen, ob der A-Record für die gewählte Domain auf Ihre Server IP zeigt. Das gilt auch für die eventuell aktivierte Subdomain "www".

Benutzung von Let's Encrypt ohne Administration Panel (Debian 8)

Es wird empfohlen, Certbot in Verbindung mit Let's Encrypt zu benutzen. In unserem Beispiel benutzen wir Apache als Webserver und Debian 8 als Betriebssystem.

Als root Benutzer müssen folgende Befehle ausgeführt werden um Certbot für Apache und dessen Abhängigkeiten zu installieren:

# Debian Jessie backports repository aktivieren

echo "deb http://ftp.debian.org/debian jessie-backports main" >> /etc/apt/sources.list && apt-get update

 

# Certbot installieren

apt-get install python-certbot-apache -t jessie-backports

 

Nach dem Abschluss der Installation ist es via Certbot möglich, vollautomatisch signierte Zertifikate für Ihre Domains zu generieren. Diese werden dann, ebenfalls automatisch, in Apache für Sie konfiguriert. Folgender Befehl startet einen Konfigurationsdialog  in dem benötigte Informationen wie, Domain Namen und E-Mail Adresse abgefragt werden. Nach der Eingabe der erforderlichen Informationen und dem Bestätigen der AGB von Let's Encrypt, werden Ihre signierten Zertifikate bezogen und automatisch in Apache konfiguriert. Es ist ebenfalls möglich zu konfigurieren, ob Ihre Domains via HTTP und HTTPS oder nur via HTTPS erreichbar sein sollen.

# Automatischen Konfigurationsdialog starten

certbot --apache

Falls man das Zertifikat selbst konfigurieren möchte, kann folgender Befehl benutzt werden welcher nur das Zertifikat erstellt.

# Zertifikat Erstellen ohne automatische Konfiguration in Apache

certbot --apache certonly

Certbot funktioniert nicht nur in Verbindung mit dem Apache Webserver und Debian 8, es sind viele Betriebssystem und Webserver Kombinationen möglich, welche unter folgendem Link eingesehen werden können: Certbot.

Installation von Let's Encrypt ohne Administration Panel (CentOS 7.2)

Da die Benutzung von Certbot auf CentOS exakt wie auf Debian 8 funktioniert, wird im folgenden nur kurz auf die Installation von Certbot auf CentOS eingegangen. Da die Apache/httpd default Installation (yum install httpd) auf CentOS nicht das SSL Modul installiert, muss darauf geachtet werden, dass dieses ebenfalls installiert ist.

# Extra Packages for Enterprise Linux und optional mod_ssl installieren

yum install epel-release mod_ssl 

# Certbot installieren

yum install python-certbot-apache

 

Automatische Verlängerung der Zertifikate einrichten

Da Zertifikate von Let's Encrypt nur eine Gültigkeit von drei Monaten haben, ist es wichtig, eine automatische Verlängerung einzurichten.

Bei der Installation des Debian 8 Pakets von Certbot wurde solch ein "cron-job" bereits automatisch eingerichtet. Auf CentOS wird dieser nicht automatisch eingerichtet, allerdings kann man diesen, wie unten stehend, auf einer Standard CentOS Installation anlegen.

# /etc/cron.d/certbot

SHELL=/bin/sh
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

0 */12 * * * root test -x /usr/bin/certbot && perl -e 'sleep int(rand(3600))' && certbot -q renew

 

Dieser cron-job wird alle 12 Stunden ausgeführt und erneuert die Gültigkeit aller Zertifikate, falls diese weniger als 30 Tage Gültigkeit aufweisen. Es wird empfohlen, dass alle 12 Stunden die Gültigkeit der Zertifikate überprüft wird, damit man zeitnah mitbekommt, ob Zertifikate für ungültig erklärt wurden.

 

 

Posted by: Dirk | Tagged as: , , , No Comments
15Sep/164

Webspace: Kostenlose SSL-Zertifikate sind ab sofort verfügbar

Wir haben eine schöne Neuigkeit für alle unsere Webspace-Kunden und auch für die von Euch, die mit dem Gedanken spielen, sich Ihren Webspace bei Contabo zu holen! Wir verpassen unseren Paketen ein weiteres Upgrade: Für jede Domain, die Ihr mit Eurem Webspace nutzt, erhaltet Ihr ab sofort ein kostenloses SSL-Zertifikat von uns bereitgestellt. Das gilt selbstverständlich auch für neue Domains, die Ihr jederzeit in der Zukunft noch hinzufügen könnt.

Die technische Umsetzung erfolgt über das beliebte Let's Encrypt-Projekt. Dabei läuft die Erstellung und Erneuerung der SSL-Zertifikate vollkommen automatisch, Ihr müsst Euch um nichts weiter kümmern. Selbstverständlich werden diese Zertifikate von allen gängigen Browsern erkannt und als vertrauenswürdig eingestuft.

Die Verwendung des Let's Encrypt-Zertifikates bietet Euch eine ganze Reihe von Vorteilen: Es ist kostenlos, bereits in cPanel integriert, die Erstellung und Erneuerung geht automatisch und Ihr verschlüsselt damit im Handumdrehen die Verbindung zu Eurer eigenen Website per HTTPS!
Wichtig ist dabei noch, dass Ihr statische URLs (z.B. für Bilder) von http auf https anpasst oder relative URLs verwendet - andernfalls werden die Bilder beim https-Aufruf von den Browsern als unsichere Elemente erkannt.

Dieses neue Feature, welches natürlich auch für unsere Bestandskunden verfügbar ist, macht unsere Webspace-Pakete noch attraktiver - für Einsteiger wie für Profis gleichermaßen! Darüber hinaus bieten wir Euch über 300 verschiedene PHP-Scripts an, die Ihr mit nur einem Klick installieren können. Erstellt ganz einfach Euren eigenen Blog, eine Umfrage, ein Webportal, E-Commerce-Lösungen oder Content Management Systeme - unser Auto-Installer sorgt dafür, dass Ihr Euch um die wichtigen Dinge des Lebens kümmern könnt und langwierige Installationsprozesse der Vergangenheit angehören. Alle diese Features stehen Euch ab sofort kostenlos via HTTPS zur Verfügung.

Profitiert jetzt von unseren günstigen Webspace-Angeboten: Bereits ab 2,99 €/Monat!
Eine detaillierte Übersicht unserer Angebote findet Ihr hier!

Posted by: Markus | Tagged as: , , , 4 Comments
28May/150

Webspace: Mehr Speicherplatz & Features!

Webspace mit noch mehr LeistungErst vor wenigen Wochen haben wir alle Contabo Webspace-Pakete mit über 300 verschiedenen, fix und fertig für Sie vorinstallierten PHP-Applikationen ausgestattet.
Nun haben wir uns auch noch die Basis-Features aller Pakete vorgeknöpft. Wir haben wortwörtlich keinen Stein auf dem anderen gelassen, um ein klares Ziel für unsere Kunden zu verwirklichen: Wir wollen Euch den besten Webspace im Hosting-Markt anbieten.
Das Ergebnis? Unter anderem eine Vervielfachung der enthaltenen Leistungen.

Ab sofort enthalten alle Contabo Webspace-Pakete...

  • ... 5 x mehr Speicherplatz
    50 GB bis 500 GB in allen Paketen verfügbar!
  • ... doppelt so viele MySQL-Datenbanken
    20 MySQL-Datenbanken bereits im kleinsten Paket enthalten!
  • ... doppelt so viele Email-Adressen, Subdomains und FTP-Nutzer
    Unglaublich, aber wahr: Jeweils 2000 (!) beispielsweise im Paket XL enthalten

Contabo Webspace bietet Euch nun hunderte GB an Speicherplatz - aber Eure Website benötigt nur einen Bruchteil davon? Kein Problem: Nutzt Euer Webspace-Paket doch einfach als private Cloud und zieht Eure Dateien und Ordner direkt per "drag & drop" von Eurem PC auf Euren Contabo-Webspace.
Dank des Features "Online-Speicher", mit dem jedes Contabo Webspace-Paket serienmäßig ausgestattet ist, habt Ihr die Möglichkeit, beliebige Ordner innerhalb Eures Webspace-Pakets in Euer Windows-, Linux-, Apple-, Android- (...) Device so einzubinden, als wäre der Webspace eine zusätzliche Festplatte. Mit nur wenigen Klicks, ohne Vorkenntnisse.
Ob Ihr unkompliziert private Backups anfertigen oder auch Dateien für Eure Freunde im Internet bereitstellen wollt: Der eigene Online-Speicher wartet in jedem unserer Webspace-Pakete schon auf Euch!

Fünf mal mehr Speicherplatz, über 300 vorinstallierte PHP-Anwendungen, die eigene Online-Festplatte und zahlreiche weitere, geniale Features serienmäßig - all dies erhalten ab sofort alle Neu- und Bestandskunden bei Contabo, und zwar zum gleichen Preis wie bisher.
Preiserhöhungen? Kennen wir nicht.

Jetzt Contabo Webspace ohne Einrichtungsgebühr ab 2,99 EUR / Monat bestellen:

Webspace-Paket M
50 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
20 MySQL-Datenbanken
1 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 66 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools uvm.
Nur 2,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket L
100 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
50 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
2 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 137 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung uvm.
Nur 4,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XL
250 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
100 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
3 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 216 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service uvm.
Nur 7,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XXL
500 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
Unlimited MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
5 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 319 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service, Portale, CMS, Online-Shops uvm.
Nur 9,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Zum Leistungsvergleich aller Contabo Webspace-Pakete - bitte hier klicken