13Apr/170

Installation von Hyper-V auf Windows Server 2016

Willkommen zu unserer Anleitung für die Installation von Hyper-V auf Ihrem dedizierten Server mit dem Betriebssystem Windows Server 2016. Bitte beachten Sie vorab, dass dies ausschließlich auf dedizierten Servern möglich ist.

Schritt 1

Installation von Hyper-V

Nach dem Erhalt der Zugangsdaten möchte man eventuell Hyper-V installieren. Hyper-V ist eine Serverrolle, die im Server-Manager einfach hinzugefügt werden kann.

Oben rechts im Server-Manager Fenster öffnet sich mit einem Klick auf "Verwalten" ein Untermenü, dort kann man unter "Rollen und Features hinzufügen" die Windows Hyper-V Serverrolle hinzufügen.

 

Nachdem man auf den Unterpunkt geklickt hat, wird sich ein neues Fenster öffnen.

Bestätigen Sie mit "Weiter" bis Sie zu dem Punkt "Serverrollen" gelangt sind.

Mit einem Klick auf Hyper-V öffnet sich ein neues Fenster, es sollten alle Features installiert werden. Anschließend auf "Weiter" klicken bis die Installation startet.
Es ist notwendig, dass der Server mindestens einmal neu gestartet wird, dies kann automatisch durchgeführt werden. Hierfür muss das entsprechende Häkchen gesetzt werden.

Die Installation kann einige Zeit beanspruchen, sofern das Häkchen gesetzt wurde wird die Installation vollautomatisch durchlaufen, sobald der Server neu gestartet wurde sollte Hyper-V installiert sein.

 

 

Schritt 2

Konfiguration von Hyper-V

Für die notwendige Konfiguration nutzen wir den Hyper-V Manager, dieser kann durch einen Klick auf "Tools" innerhalb des Server-Manager Fensters geöffnet werden.

Bevor eine virtuelle Maschine erstellt werden kann muss die Netzwerkkonfiguration des Servers aktualisiert werden. Öffnen Sie den "Manager für virtuelle Switches", um die notwendigen Einstellungen vorzunehmen.

Man muss nun einen neuen externen Switch erstellen.

Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung, falls gewünscht, in das jeweilige Feld ein.

Wählen Sie die korrekte Netzwerkkarte aus und stellen Sie sicher, dass "Gemeinsames verwenden dieses Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen" ausgewählt wurde.

Schritt 3

Konfiguration des Netzwerks

In der Taskbar finden Sie rechts außen das Netzwerksymbol, mit einem Rechtsklick gelangen Sie in das "Netzwerk- und Freigabecenter".

 

Navigieren Sie nun zu Ihren Netzwerkgeräten.

Führen Sie einen Rechtsklick auf den virtuellen Switch aus und wählen Sie "Eigenschaften".

Wählen Sie nun "Internet Protocol Version 4" aus und drücken Sie erneut auf "Eigenschaften".

Tragen Sie nun die IP Adresse Ihres Servers ein.

Überprüfen Sie unbedingt die angegebenen Daten vor dem Absenden, Ihr Server wird andernfalls nicht mehr erreichbar sein!

Schritt 4

Erstellen einer virtuellen Maschine

Im nächsten Schritt werden wir eine virtuelle Maschine anlegen.

Gehen Sie im Hyper-V Manager auf "Neu", um eine neue VM anzulegen.

Konfigurieren Sie die VM nun nach Ihren Wünschen.

Tipp: Bei aktuellen Windows Betriebssystemen (ab Windows 8 bzw. Windows Server 2012)  in der VM macht es durchaus Sinn, "Generation 2" auszuwählen, da dadurch die Performance gesteigert werden kann.

Als "Verbindung" sollte der von uns im Vorfeld erstellte Switch herangezogen werden.

Wählen Sie nun die .ISO aus und starten Sie die Installation.

Nachdem die Installation der VM abgeschlossen wurde, müssen Sie dieser eine öffentliche IP zuweisen.
Falls Sie weitere zusätzliche IPs benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter support@contabo.de.

Sobald eine öffentliche IP konfiguriert wurde, sollte die VM problemlos mit dem Internet kommunizieren können.

Posted by: Gianni-Donato | Tagged as: , , , , , No Comments
19Oct/160

Von Plesk 12.5 auf Onyx in wenigen Schritten

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie relativ schnell und einfach Ihre Plesk Version auf den aktuellsten Stand upgraden können.

Bevor man mit dem Upgrade beginnt, sollte man auf jeden Fall ein Backup erstellen. Bei einem Upgrade besteht immer das Risiko eines Datenverlusts.

Bei einem SSD VPS kann man hier einfach einen Snapshot erstellen, auf allen anderen VPS oder auf dedizierten Servern sollte man die Backups auf einem lokalen Datenträger speichern - unser FTP Backupspace ist hier auch eine gute Option.

Nachdem alle wichtigen Daten gesichert wurden kann mit dem Upgrade begonnen werden:


Linux:

1. per SSH verbinden und auf den "root" Nutzer wechseln (sudo -i)
2. Den Installer mit folgendem Befehl starten:

plesk installer

Sollte der Befehl nicht funktionieren, kann man das Installationsskript mit folgenden Befehlen herunterladen und ausführen:

wget http://autoinstall.plesk.com/plesk-installer
chmod +x plesk-installer
./plesk-installer


Windows:

1. Eine Verbindung über RDP aufbauen und die CMD.exe als Administrator ausführen (Windowstaste + R -> CMD.exe)
2. Den Installer mit folgendem Befehl starten:

"%plesk_bin%"\ai.exe --console


Nachdem man den Plesk Installer gestartet hat, sieht man nochmals die Warnung von Plesk, dass man spätestens jetzt alle wichtigen Daten gesichert haben sollte.

plesk_windows

Hat man die Warnung gelesen und die Lizenzbedingungen akzeptiert, folgt eine Übersicht mit den verfügbaren Versionen. Hier muss man die gewünschte Nummer eingeben, die Auswahl sollte dann umschalten. Es ist immer die aktuell installierte Version vorausgewählt.

plesk_upgrade_versionen

Nachdem man nun die Nummer des aktuellsten Plesk eingegeben hat und diesen Schritt akzeptiert hat, wird man eine Auflistung der benötigten Software angezeigt bekommen. Je nachdem wie viele Plesk Zusatzpakete Sie vorab installiert haben, wird Ihnen ggf. eine andere Anzahl an benötigten Paketen angezeigt. In der Regel sollte das Upgrade nicht länger als 30 Minuten beanspruchen.

plesk_upgrade

Nach Abschluss des Upgrades sollte man nun überprüfen, ob alles ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn man zusätzliche Software installieren oder vorhandene Software ersetzen möchte, ist der Plesk Installer die beste und einfachste Anlaufstelle hierfür.

plesk_software

Wir bitten um Verständnis, dass etwaige Änderungen die über den Plesk Installer gemacht wurden, schwer nachzuvollziehen sind. Es können unvorhergesehene Probleme oder Softwarekonflikte auftreten, in jedem Fall raten wir vor einer solchen Softwareänderung zu einer Datensicherung.

Übrigens: Plesk bietet einen extra Kurs zum Upgrade auf Onyx an - schaut einfach mal in der Plesk Universität vorbei!

Wenn Sie lieber ein frisch installiertes System für das Upgrade nutzen möchten oder das Upgrade fehl schlägt, können Neuinstallationen jederzeit über das Kundenlogin durchgeführt werden. Auf jeden Fall müssen Sie ein Backup Ihrer wichtigen Daten durchführen, da während der Installation alle Daten verloren gehen.

Posted by: Gianni-Donato | Tagged as: , , , , , No Comments
8Apr/160

Aktionspreis: 4 x 4 TB Speicherplatz im RAID 10 für nur 59,99 EUR / Monat!

Ab sofort haben wir bei einem unserer beliebtesten Server - Upgrades, dem 4 x 4 TB 24/7-HDD, RAID 10 den Preis gesenkt! Anstatt ehemals 79,99€/Monat kostet das Upgrade aktuell nur 59,99€/Monat!

Wichtig zu wissen: Schnell sein lohnt sich, denn der Aktionspreis gilt nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht!

Wenn Ihr also für Euren dedizierten Server bei Contabo besonders viel Speicherplatz braucht, und dabei neben viel Leistung auch auf eine extrem hohe Zuverlässigkeit Wert legt, ist unser RAID Bundle mit vier 4 TB HDDs Eure erste Wahl!

Bei diesem Upgrade kommen vier besonders zuverlässige und ausdauernde HDDs der Marke HGST zum Einsatz. Diese Festplatten sind explizit für den Dauerbetrieb konzipiert und bieten Euch eine Kapazität von 4000 GB je Festplatte. Die HDDs werden mit einem Adaptec- oder LSI-RAID-Controller als Hardware RAID 10 eingebunden. Heißt konkret: Selbst im unwahrscheinlichen Fall eines Festplattendefekts sind Eure Daten sicher. Gleichzeitig profitiert Ihr von deutlich besseren I/O-Werten.

So viel Leistung hat bekanntlich ihren Preis - umso mehr freuen wir uns, Euch dieses Upgrade nun für kurze Zeit für gerade einmal 59,99 EUR im Monat anbieten zu können. Nutzt die Gelegenheit und gönnt Eurem Server bei Contabo das 4 TB RAID Bundle!

Das 4 TB RAID Bundle ist für jeden unserer dedizierten Server verfügbar. Das Bundle kann für neue und bestehende Server als Upgrade bestellt werden.

Interessiert? Werft einfach mal einen Blick auf unsere Server-Angebote!

 

 

Posted by: Markus | Tagged as: , , , , No Comments
5Jan/160

Neues Upgrade verfügbar: Das Satelliten-Signal

Wir bieten Euch für all unsere dedizierten Server und Colocation-Lösungen in unserem Nürnberger Rechenzentrum ein zusätzliches Upgrade an: Das Satellitensignal.
Damit könnt Ihr auf Eurem Server die Sender zweier Satelliten (in HD-Qualität!) empfangen: Astra 19.2°E und Eutelsat Hot Bird 13.0°E.
Das Signal wird dabei über eine zusätzliche Netzwerkkarte per Ethernet an Euren Server gesendet, wo Ihr es dann selbstverständlich beliebig weiterverarbeiten könnt. Das heißt somit, dass Euer regulärer Uplink von dem Signaltraffic in keinster Weise beeinträchtigt wird, den könnt Ihr wie gewohnt mit voller Geschwindigkeit nutzen.
Für Euch ist es möglich, zwischen den Sendern von Astra und Hot Bird beliebig zu wechseln, und wenn Ihr das Upgrade zwei mal bestellt, ist sogar der parallele Empfang von Sendern beider Satelliten möglich!
Wie mit einem Receiver kann man einen Sender gleichzeitig empfangen. Wenn man mehr als einen Sender gleichzeitig abrufen möchte, kann man dieses Upgrade einfach mehrmals bestellen. Es gilt dann: Ein Upgrade entspricht einem simultan empfangbaren Sender.

Der Preis für das Upgrade beträgt lediglich 39,99€/Monat, eine Setup-Gebühr fällt nicht an. Um die Bereitstellung sämtlicher Hardware sowie die technische Umsetzung kümmern wir uns für Euch! Wählt das Upgrade einfach über "Service und Zusatzdienste" im Menü "Konfigurieren und Bestellen" auf unseren Server- bzw. Colocation-Infoseiten

Auch wenn Ihr bereits Euren Server bei uns habt, könnt Ihr dieses Upgrade buchen, die einzige Voraussetzung dafür ist, dass der Server in unserem Nürnberger Rechenzentrum steht! Eine Bestellung ist in dem Fall per E-Mail möglich.

bild_satellitenanlage_de

Posted by: Markus | Tagged as: , , , , , No Comments
4Sep/150

Upgrade: Jetzt noch mehr Speicherplatz für Eure Daten

Die Sommerpause ist vorbei und wir bieten Euch ab sofort noch mehr Speicherplatz für Eure Daten. Bei unseren dedizierten Servern könnt Ihr Euch jetzt zu den bereits vorhandenen Festplatten unsere neuen 6000GB HDDs einbauen lassen – dabei handelt es sich selbstverständlich um hochwertige, auf den 24/7 Dauerbetrieb ausgelegte Hardware, die Euch nicht nur perfekte Sicherheit, sondern auch eine noch nie dagewesene Menge an Speicherplatz bietet. Je nach Server könnt Ihr zwischen vier und sechs dieser Speichermonster dazu buchen – für gerade einmal 18.99 Euro je Platte im Monat!

Zusätzlich ist ab jetzt auch ein RAID 10 Bundle „4 x 6TB HDD“ verfügbar – für gerade einmal 99.99 Euro monatlich.

Alle Informationen findet Ihr auf den Konfigurationsseiten unserer Server: Hier klicken!

6TB_HDD_NAS

Posted by: Markus | Tagged as: , , , , No Comments
28May/150

Webspace: Mehr Speicherplatz & Features!

Webspace mit noch mehr LeistungErst vor wenigen Wochen haben wir alle Contabo Webspace-Pakete mit über 300 verschiedenen, fix und fertig für Sie vorinstallierten PHP-Applikationen ausgestattet.
Nun haben wir uns auch noch die Basis-Features aller Pakete vorgeknöpft. Wir haben wortwörtlich keinen Stein auf dem anderen gelassen, um ein klares Ziel für unsere Kunden zu verwirklichen: Wir wollen Euch den besten Webspace im Hosting-Markt anbieten.
Das Ergebnis? Unter anderem eine Vervielfachung der enthaltenen Leistungen.

Ab sofort enthalten alle Contabo Webspace-Pakete...

  • ... 5 x mehr Speicherplatz
    50 GB bis 500 GB in allen Paketen verfügbar!
  • ... doppelt so viele MySQL-Datenbanken
    20 MySQL-Datenbanken bereits im kleinsten Paket enthalten!
  • ... doppelt so viele Email-Adressen, Subdomains und FTP-Nutzer
    Unglaublich, aber wahr: Jeweils 2000 (!) beispielsweise im Paket XL enthalten

Contabo Webspace bietet Euch nun hunderte GB an Speicherplatz - aber Eure Website benötigt nur einen Bruchteil davon? Kein Problem: Nutzt Euer Webspace-Paket doch einfach als private Cloud und zieht Eure Dateien und Ordner direkt per "drag & drop" von Eurem PC auf Euren Contabo-Webspace.
Dank des Features "Online-Speicher", mit dem jedes Contabo Webspace-Paket serienmäßig ausgestattet ist, habt Ihr die Möglichkeit, beliebige Ordner innerhalb Eures Webspace-Pakets in Euer Windows-, Linux-, Apple-, Android- (...) Device so einzubinden, als wäre der Webspace eine zusätzliche Festplatte. Mit nur wenigen Klicks, ohne Vorkenntnisse.
Ob Ihr unkompliziert private Backups anfertigen oder auch Dateien für Eure Freunde im Internet bereitstellen wollt: Der eigene Online-Speicher wartet in jedem unserer Webspace-Pakete schon auf Euch!

Fünf mal mehr Speicherplatz, über 300 vorinstallierte PHP-Anwendungen, die eigene Online-Festplatte und zahlreiche weitere, geniale Features serienmäßig - all dies erhalten ab sofort alle Neu- und Bestandskunden bei Contabo, und zwar zum gleichen Preis wie bisher.
Preiserhöhungen? Kennen wir nicht.

Jetzt Contabo Webspace ohne Einrichtungsgebühr ab 2,99 EUR / Monat bestellen:

Webspace-Paket M
50 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
20 MySQL-Datenbanken
1 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 66 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools uvm.
Nur 2,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket L
100 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
50 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
2 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 137 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung uvm.
Nur 4,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XL
250 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
100 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
3 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 216 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service uvm.
Nur 7,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XXL
500 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
Unlimited MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
5 x de-Domain inklusive
Online-Festplatte inklusive
1-Klick-Installation von 319 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service, Portale, CMS, Online-Shops uvm.
Nur 9,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Zum Leistungsvergleich aller Contabo Webspace-Pakete - bitte hier klicken

 

30Mar/150

Webspace: Jetzt 300 PHP-Scripts verfügbar!

1-Klick-InstallationWebspace muss ab heute neu definiert werden: Wir nennen es Contabo Webspace 2.0

Denn ab sofort sind alle Contabo Webspace Pakete mit einem Auto-Installer ausgestattet, der die Installation von mehr als 300 verschiedenen Web-Anwendungen wie WordPress, Drupal, Typo3, Magento, Joomla und vieles mehr mit nur einem Klick ermöglicht.
Unser Ziel war es, Euch ein Werkzeug an die Hand zu geben, das es Euch erleichtert, Eure Website automatisch und innerhalb weniger Sekunden vollständig einzurichten und zu aktualisieren. Eine Folge dessen: Ihr könnt das Internet nun noch einfacher und sicherer für Geschäfte über Eure Website nutzen.

Unter den über 300 verschiedenen PHP Scripts, die Ihr von nun an mit nur einem Klick auf Eurer Homepage integrieren könnt, befinden sich Web-Portale, E-Commerce-Lösungen, Content Management Systeme, Blogs, Umfragetools, Foren und vieles mehr, so dass Ihr mit Sicherheit das erforderliche Skript findet, um Eure Website betreiben und optimieren zu können. Alle Skripte können einfach über unser Interface Tool konfiguriert werden.

Konzentriert Euch anstelle von langwierigen und fehleranfälligen Installationsprozeduren lieber auf die Inhalte Eurer Website und überlässt unserem Auto-Installer die Installation und das ständige Aktualisieren Eurer benötigten PHP Anwendungen.

Selbstverständlich ist dieses neue Feature sowohl für neue Kunden als auch für unsere Bestandskunden ab sofort kostenlos verfügbar – ohne Aufpreis und zusätzlichen Nebenkosten.

Die neuen Features auf einen Blick:

  • Zugang zu über 300 regelmäßig aktualisierten PHP Apps Ihrer Wahl – kostenlos und bereits in Ihrem Webspace Paket inkludiert
  • Automatisierte 1-Klick-Installation Ihrer gewünschten Web Anwendung – sicher, geschützt und schnell
  • Bereitstellung von regelmäßigen und schnellen Updates von existierenden Installationen auf eine aktuelle Version
  • Benutzerfreundliche Installation, auch ohne Kenntnisse in Webprogrammierung und von Datenbanken
  • Zahlreiche Bewertungen, Reviews und Demos verfügbar
  • Und vieles mehr!

Contabo Webspace 2.0 - grenzenloses Website Hosting mit über 300 kostenlosen Skripten:

Webspace-Paket M
10 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
10 MySQL-Datenbanken
1 x de-Domain inklusive
1-Klick-Installation von 66 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools uvm.
Nur 2,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket L
20 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
20 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
2 x de-Domain inklusive
1-Klick-Installation von 137 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung uvm.
Nur 4,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XL
40 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
50 MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
3 x de-Domain inklusive
1-Klick-Installation von 216 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service uvm.
Nur 7,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Webspace-Paket XXL
60 GB Speicherplatz
Unlimited Traffic
PHP-Support
Unlimited MySQL-Datenbanken
CGI-Unterstützung
5 x de-Domain inklusive
1-Klick-Installation von 319 Web Applikationen aus den Kategorien Gästebuch, Mails, Kalender, Musik, Datenbanktools, Galerie, Blog (WordPress), RSS, Wikis, Umfragen, Dateiverwaltung, Diskussionsforum, Projektmanagement, ERP, Anzeigenverwaltung, Kundensupport-Service, Portale, CMS, Online-Shops uvm.
Nur 9,99 EUR/ Monat!
Keine Einrichtungsgebühr!

Posted by: Katharina | Tagged as: , , , , , , No Comments
17Sep/130

Dedicated Server Duo: Größere HDD und mehr RAM!

Contabo Dedicated Server Duo

Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer Produkte.

Heute ist das günstigste Modell unserer Serverflotte an der Reihe:
Der Contabo Dedicated Server Duo erhält ein kostenfreies Upgrade und ist ab sofort mit mehr Speicherplatz und RAM erhältlich.

 

Leistungsdaten Dedicated Server Duo:

- Intel Core 2 Duo (2 x 2,13 GHz)
- 4 GB RAM
- 2 x 400 GB HDD
- 100 Mbit/s-Port
- Unlimited Traffic
- Zahlreiche Zusatz-Optionen bestellbar
- Nur 59,99 EUR / Monat!

Jetzt zuschlagen!

15May/130

Debian – Von Squeeze auf Wheeze in einfach.

Debian 6.0 auf 7.0 upgraden.

Mit dem Release der Version 7.0 wird für Debian Nutzer die Frage nach der Umstellung mal wieder aktuell. Zwei Wege bieten sich an:

Der eine, einfache Weg wäre die Neuinstallation. Datenverlust ist hier inklusive. Grundsätzlich ist dieser Weg aber zu empfehlen, da alle möglichen Fehlerquellen von vornherein ausgeschlossen werden.

Wenn das aktuelle System nicht im produktiven Einsatz und immer noch im halbwegs "originalen" Zustand ist, kann man nach folgendem Tutorial auch von Debian 6.0 auf 7.0 upgraden. Natürlich ist es ebenfalls möglich das Ganze auf produktiven Systemen (also Systeme auf denen Geschäftsanwendungen laufen) zu machen, nur kann hier jeder Fehler fatale Folgen für das eigene Geschäft bedeuten. Der "originale" Zustand ist dann nicht mehr gegeben, wenn man außerhalb der Debian Paketverwaltung Installationen per ".tar", oder selbstkompilierten Programme ins System gebracht hat.

Noch ein Wort zur Vorsicht: Wir haben das Vorgehen bei uns im Rechenzentrum getestet und es hat ohne Probleme funktioniert. Dennoch muss unbedingt ein Backup aller wichtigen Daten gemacht werden. Das ist unumgänglich, um auf der sicheren Seite zu sein.

Offizielle und vollständige Erklärung zum Upgrade:

Das installierte Debian 6.0 auf aktuellen Stand bringen.
Bevor man das eigentliche Upgrade macht, ist es eine gute Idee das installierte Release auf Stand zu bringen. Bitte folgende Befehle dafür verwenden:

Update und Upgrade:

apt-get update

apt-get upgrade

Verändern der: "sources.list"

Mit dem Editor der eigenen Wahl (z.B. vim) die "/etc/apt/sources.list" öffnen:

vi /etc/apt/sources.list

dort dann "squeeze" auf "wheezy" ändern, danach sollte die "sources.list" so aussehen:

deb http://ftp.de.debian.org/debian wheezy main non-free contrib
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian wheezy main non-free contrib
deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/debian wheezy-updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian wheezy-updates main contrib non-free

 

Upgrade des Systems:

Wir folgen den Schritten im offiziellen How-to:

Update der Sources:

apt-get update

 

"Minimal" upgrade:

apt-get upgrade

 

Upgrade des Kernels:

Man kann die Version des derzeit installierten Kernels mit diesem Befehl abfragen:

dpkg -l | grep linux-image

Da bekamen wir folgendes raus:

ii  linux-image-2.6-amd64                2.6.32+29                      Linux 2.6 for 64-bit PCs (meta-package)
ii  linux-image-2.6.32-5-amd64           2.6.32-45                      Linux 2.6.32 for 64-bit PCs

 

Upgrade des Kernels:

apt-get install linux-image-2.6-amd64

Der nächste Schritt wäre das Update des Grub Bootloaders, um sicherzustellen, dass alles wie gewünscht lädt:

update-grub

Update von "udev":

apt-get install udev

 

Finales Upgrade:

Wenn alle Schritte abgearbeitet sind, kann die Distribution upgegradet werden:

apt-get dist-upgrade

Fertig - das sollte es gewesen sein. Viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Debian 7! Die aktuelle Version kann man so prüfen:

cat /etc/issue

Debian GNU/Linux 7.0 \n \l

 

Posted by: Katharina | Tagged as: , , , , , No Comments
11Jan/130

Upgrades: Günstiger und neue Optionen!

Vor wenigen Tagen haben wir unsere VPS- und Serverpreise drastisch reduziert und damit unseren Kunden noch mehr Leistung zu gnadenlos günstigen Preisen bereitgestellt.

Nun sind die Serverupgrades an der Reihe. Während des Bestellvorgangs eines neuen Servers können unsere Kunden mittels unseres hauseigenen Produktkonfigurators auf beliebige Art und Weise ihren Wunschserver aufrüsten: Eine zusätzliche Festplatte gefällig? Kein Problem! Diese Festplatte gleich zusammen mit der Standard-Platte an einen Raid-Controller anschließen und die Inhalte spiegeln? 1 Klick, und auch der Raid-Controller ist "an Bord".

Diese und viele weitere Optionen stehen ab heute zu noch günstigeren Konditionen als bisher zur Verfügung. Genau wie Neukunden via Produktkonfigurator können unsere Bestandskunden selbstverständlich ebenfalls nachträglich auf alle aktuellen Upgrades zurückgreifen: Eine kurze Email an support@contabo.de reicht, und Sie erhalten im Regelfall noch am gleichen Tag das von Ihnen gewünschte Serverupgrade!

Nachfolgend ein Überblick über die Upgrades, deren Preise reduziert wurden:

  • + 400 GB Festplatte: Nur noch 6,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • + 1000 GB Festplatte: Nur noch 7,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • + 2000 GB Festplatte: Nur noch 9,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • + 3000 GB Festplatte: Nur noch 12,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • + Intel X25-M (Postville)-SSD 80 GB: Nur noch 11,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • + 256 GB SSD (Samsung 830): Nur noch 19,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • 1 Gbit/s-Port: Nur noch 39,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • Hardware-RAID 1: Nur noch 12,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • 100 Mbit/s garantierte Bandbreite (ohne Drosselung): Nur noch 79,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • KVM over IP: Nur noch 29,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • Backupspeicherplatz (wahlweise 50 - 250 - 500 - 1000 GB): Nur noch 3,99 - 11,99 - 19,99 - 31,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!

Darüber hinaus bieten wir ab sofort, insbesondere für Hosting-Reseller, drei verschiedene, fix und fertig aufeinander abgestimmte Festplatten-Pakete an.
Jedes Paket besteht aus vier jeweils gleich großen Festplatten und einem Hardware-Raid-Controller, der ganz nach Ihrem Wunsch wahlweise auf das Raid-Level 5 oder 10 eingestellt wird.

Gerade Anwendungen mit vielen gleichzeitigen Festplattenzugriffen profitieren von diesen Paketen: Die Festplatten bieten aufgrund ihrer RAID-Konfiguration hervorragende I/O-Werte, verfügen also über eine besonders hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit.
Wer auf seinem dedizierten Server selbst mehrere virtuelle Server betreiben will, profitiert von dieser Zusammenstellung enorm und kommt eigentlich an diesem Upgrade kaum vorbei.

Und auch für diejenigen, denen das immernoch nicht genug ist, haben wir ab heute das passende Upgrade im Angebot: Eine BBU (Battery Unit), die wir auf Wunsch in den Raid-Controller für Sie einbauen. Entscheiden Sie sich für diese BBU, so kann im Raid-Controller der sog. Write-Cache aktiviert werden, was nochmals zu einer deutlichen Steigerung der I/O-Performance führt.

Nachfolgend ein Überblick über die neuen, auf Geschwindigkeit optimierten Festplattenpakete:

  • 4 x 1 TB HDD 24/7, RAID 10 oder 5: Nur 54,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • 4 x 2 TB HDD 24/7, RAID 10 oder 5: Nur 69,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • 4 x 3 TB HDD 24/7, RAID 10 oder 5: Nur 84,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!
  • BBU zur Write-Cache Aktivierung: Nur 29,99 EUR / Monat. Keine Setupgebühr!

Bei Fragen zu den Serverupgrades oder auch zu unseren anderen Produkten steht Ihnen unser Support-Team jederzeit gern zur Verfügung!