2Jul/131

10 Jahre Contabo in Bildern – Teil 1

Kürzlich hat euch Katharina bereits mit ihrem Blogbeitrag "Was bisher geschah" einen Überblick über den Werdegang unseres Unternehmens gegeben.

Anhand der darin von ihr aufgezeigten Stationen unserer 10-jährigen Entwicklung veröffentlichen wir heute und in der nächsten Zeit diverses Bild-, Foto- und Textmaterial, das im Laufe eines Jahrzehnts entstanden und in die große Akte "Contabo" gewandert ist.

Schauen wir uns also nochmal den von Katharina dargestellten Werdegang an...

Chronologie-Contabo

... und starten wir (fast) ganz vorne, nämlich bei der Inbetriebnahme unserer ersten eigenen Rackserver an unserem ebenfalls ersten Rechenzentrumsstandort in "Mainhattan", Franfurt am Main.

Wir schreiben das Jahr 2004, das Lebensalter von Contabo zählte man damals besser noch in Monaten als in Jahren.

Die ersten Maschinen gingen zu dieser Zeit - genau genommen - noch im für viele sicherlich nicht unbekannten "Redbus Interhouse" in der Lyoner Straße 28 online. Gestartet wurde mit gerade einmal 10 (oder waren es 15?) Höheneinheiten im 19-Zoll-Rack, doch von Beginn an wuchs unser Unternehmen schnell - und damit die Serveranzahl im Rechenzentrum. Dies erfreute auch den IT-Dienstleister, den wir vor Ort mit der Betreuung der Hardware beauftragt hatten und mit dem wir bis zu unserem Abschied aus Frankfurt am Main, 4 Jahre später, kontinuierlich zusammenarbeiteten. Innerhalb von wenigen Monaten wurden aus 10 Servern 100 und das Wachstum ebbte  nie wieder ab. Sicherlich war nicht nur, aber auch diese positive Entwicklung dafür verantwortlich, dass schon kurze Zeit, nachdem die "Giga-Hosting"-Server im Redbus Interhouse angekommen waren, unser langjähriger IT-Dienstleister vor Ort einen neuen, eigenen Rechenzentrumsstandort errichtete; und dies erstaunlicherweise in der gleichen Straße in Frankfurt, nur ein paar Häuser weiter:  Im Bürokomplex "Atricom" in der Lyoner Straße 15 gingen seit dem Jahr 2004 / 2005 all unsere Internetserver online. Giga-Hosting / Contabo war in dieser Zeit stets mit der höchsten Serveranzahl im Rechenzentrum vertreten. Heute - fast ein Jahrzehnt später - ist kein Geringerer als der Tier1-Carrier und Global Player Cogent mit seinem Deutschland-Sitz in jenen Räumen zu finden.

Impressionen aus Frankfurt am Main, entstanden in unserer Serverzeit dort zwischen 2004 und 2008:

rackserver_small

rack_small

server2_small

server_small

rz_small

cam_small

Schon zu jener Zeit wählten wir die Einzelteile unserer Server und sonstigen Infrastruktur (Switches, Router etc.) selbstständig aus und bauten sie nach unseren Vorstellungen zu fertigen Serversystemen zusammen. Dies geschah in tagelangen "Serverbau-Sessions", die teilweise bis spät in die Nacht hinein andauerten. Am jeweils nächsten Tag wurden die verpackten Geräte stets direkt nach Frankfurt am Main transportiert.

Das nachfolgende Bild mit von uns neu gebauten und sodann für den Abtransport aus München fertig verpackten Geräten ist laut Dateieigenschaften im Oktober 2005 um 2:06 Uhr nachts entstanden:
Picture006_small

Oftmals war auch das Münchner Giga-Hosting Team zur Unterstützung der Techniker in Frankfurt vor Ort. Regelmäßig quartierte man sich im "Motel 1" (sehr zu empfehlen) zwischen Flughafen und Rechenzentrum ein. Die Zeitpläne zwischen Hinfahrt- (oder Flug), Arbeit und Rückfahrt- (oder Flug) waren stets so straff kalkuliert, dass unser Team allenfalls durch einen Blick aus dem Hotelfenster die Frankfurter Wolkenkratzer-Skyline erahnen konnte. Statt mit imposanten Bildern aus der Innenstadt, begnügte man sich zwangsläufig mit Fotos des eigenen Hotelzimmers und der Umgebung:

motel_small motel2_small

Während der Ausbau von Hardware und Infrastruktur vorangetrieben wurde, kümmerten wir uns natürlich auch um das für unsere Kunden greifbare: Unsere Angebotspalette.
Bereits zu Beginn unserer Unternehmensplanung setzten wir zusammen drei Grundregeln fest, die unsere Kunden in den Mittelpunkt stellen und bis heute konsequente und kompromisslose Anwendung finden:

  1. Discounter-Preise
  2. Sofort-Service
  3. Der Kunde ist König

Getreu dieser Grundsätze handelten wir und verbesserten ständig unsere Produktpalette: Webspace, Server, Upgrades, Colocation, Domains - all das wurde kontinuierlich von uns auf den Prüfstand gestellt, nicht selten halbierten wir die Preise mehr als einmal im Jahr, um die Konkurrenz zu unterbieten - bei nichtsdestrotz besserem Service und einem perfekten Gesamtprodukt. Dieses Konzept hat sich bis heute bewährt, denn wir wachsen immer schneller.

Ein paar Impressionen der Marketing-Aktionen & Angebote seiner Zeit auf unserer Homepage:

stopgo

bannernew_69_euro

detail_rechts_XL_de_setup_100

baer2

Zum letzten Werbemotiv dürfen wir sozusagen "ex nunc" ergänzen: Mittlerweile können unsere Kunden bei allen Servern / VPS die Vertragslaufzeit vollkommen frei wählen. 🙂

-------------------------------------------

Im März 2006 haben wir unser erstes Büro in München, gleich am Isartor, für den Kundenservice eröffnet. Seither ist unser Team kontinuierlich gewachsen.

Erfahrt mehr hierzu und erfreut euch an weiterem, noch nie da gewesenem Bildmaterial.

Hier, in unserem Blog: To be continued... stay tuned!

22Mar/120

Kurz notiert: Marken-Racks von RITTAL bei Ebay zu verkaufen

Wir wollen in unserem Unternehmens-Blog nicht unerwähnt lassen, dass Giga-Hosting derzeit zahlreiche, äußerst robuste Marken-Racks der Firma RITTAL zu verkaufen hat.

Soeben wurde eine Auktion auf Ebay eingestellt, in der die ersten sechs der insgesamt 20 zum Verkauf stehenden Racks angeboten werden.
Der Startpreis pro Rack mit 42 Höheneinheiten beträgt gerade einmal 200,-- EUR inkl. Umsatzsteuer - ein Schnäppchen, wenn man sich den Originalpreis von weit über 1000 EUR pro Rack vor Augen führt.

Die Ebay-Auktion ist ab sofort hier (click!) zu finden, sie dauert nur 10 Tage. Wer die Racks sofort haben will, kann sie auch für insgesamt 2.400 EUR "sofort kaufen" - immernoch ein großes Schnäppchen.

Wer nun aber denkt, dass Giga-Hosting.biz nicht mehr genügend Server unterzustellen hat und sich gar auf dem absteigenden Ast befindet, liegt falsch: Die Racks müssen gerade deshalb weichen, weil der bislang durch sie belegte Platz im Rechenzentrum für neue Schränke unserer (Haupt-)Serverfarm unmittelbar benötigt wird. Giga-Hosting steuert derzeit auf eine Serveranzahl von 2000 Maschinen im Rechenzentrum zu, womit rund 50 % der Kapazität unseres ersten Rechenzentrums belegt sind.

28Sep/110

A visit to the Oktoberfest

Being  a native Munich Hosting-Team, it is one of our yearly recurring obligations, to visit the famous beerfest, commonly known as the Oktoberfest. Honestly admitting however, that this is of course one of the obligations we fulfill with pleasure. Keeping the good tradition alive, the Giga-Hosting team went once again to visit the biggest funfair worldwide.

It is a pity however, that it becomes more and more difficult – for private visitors and companies alike – to book one of the tables in these huge beertents that are capable to hold a crowd of 5000 visitors and above. It is a matter of fact that the owners, respectively the designated Oktoberfest breweries, give preference to long term customers like prominent companies with hundreds or thousands of employees. The more we are proud that we had successfully managed  to reserve tables during the most popular evening hours,  thanks to the keen efforts of our staff. Many others, who had  no reservation and less luck, were kept out from the fun, since tents were closed for being overcrowded.

The first part of our team whom I joined, celebrated last week already at the "Augustiner Festzelt". It had been – and hopefully everybody who was there will agree – one of „a“ evening out, spend in relaxed atmosphere combined with excellent treatment of food and beverage. A big one to all these ever restless waitresses juggling heaps of chicken, pretzels and most important mugs through the dancing and moving crowd.

And whoever had thought that such a jolly and boozy evening could not tickle any creativity and lead to concrete results, is herewith proven wrong. The worldwide first 19“ rack , fully  conditioned by ice cold beer had been roughly sketched during the later evening and is about to be launched exclusively.  By the way, we are still accepting any sponsoring offers from interested breweries.

(A special thanks to Hans for this innovation)

However, those who know how to party hardy , know how to work as well. And so, the second part of our team  - who had not been on the Oktoberfest last week and who’s turn it is now to having a feast  at „Bräurosl“, was on duty and in charge to assist and serve our customers until 23:00 hrs at the datacenter,  as usual. Totally sober of course! Vice versa, you can contact the  revellers  of last week , tonight as always via telephone.

Even during this probably most favourite time for the citizens of Munich, we provide the usual professional service.

Pictures and Youtube-Videos about the very first beercooled serverrack worldwide will be provided later on, exclusively right on this blog.

 

So,  cheers and bottoms-up,  or as we Bavarians say, „Prost“!

 

----------- The same text in german / der gleiche Text auf deutsch: -----------

Als waschechtes Münchner Hosting-Team gehört es natürlich zu unserer Pflicht, auch dem Oktoberfest einen alljährlichen Besuch abzustatten. Eine der etwas angenehmeren Pflichten freilich, soviel Ehrlichkeit muss sein. Wie schon in den letzten Jahren begab sich das Giga-Hosting.biz Team also auch in diesem Jahr gemeinsam auf das größte Volksfest der Welt.

Genau wie für Privatpersonen ist es leider auch für Unternehmen im Laufe der Jahre unglaublich schwer geworden, abends in einem der weit über 5000 Personen fassenden Festzelte noch Tischreservierungen zu ergattern. Die Festwirte schenken oft jahrelangen Stammkunden, darunter auch Großunternehmen mit hunderten oder gar tausenden Personen, den Vorzug. Umso stolzer sind wir darauf, dass wir auch in diesem Jahr trotz des ungebrochenen Andrangs gekonnt über Schleichwege und mit tatkräftiger Unterstützung unserer Mitarbeiter tolle Tische zur Abendzeit ergattern konnten, zu der es für viele andere, arme Besucher ohne Reservierung nicht selten heißt: "Wegen Überfüllung geschlossen".

Der erste Teil unseres Teams, zu dem auch ich gehöre, feierte bereits in der vergangenen Woche im "Augustiner Festzelt". Es war - und das kann hoffentlich nicht nur ich sagen - ein toller Abend in entspannter Atmosphäre und mit hervorragender Bewirtung von Speis und Trank 😉 , was wir natürlich nur der harten Arbeit unserer Kellnerinnen zu verdanken haben, die sich Stunde für Stunde, Tag für Tag, 17 Tage lang um genau zu sein, mit stapelweise Hendl, Brezn und vor allem Bierkrügen durch die Menschenmassen auf den Gängen kämpfen. Hut ab!

Und wer glaubt, ein solcher feuchtfröhlicher Abend könne nicht auch produktiv sein und zu konkreten Ergebnissen führen, der hat sich in uns schwer getäuscht: Das erste vollklimatisierte 19''-Rack mit Bier als Kühlmittel wurde grob skizziert und befindet sich auf bestem Wege, von Giga-Hosting weltexklusiv umgesetzt zu werden. Für Sponsoring-Angebote interessierter Brauereien sind wir übrigens noch offen. (Danke an Hans für diese tolle Innovation!)

Doch wer feiern kann, kann natürlich auch arbeiten. Und so stand der Teil unseres Teams, der nicht in der vergangenen Woche mit aufs Oktoberfest ging, sondern sich just in diesen Stunden in der "Bräurosl" befindet, selbstverständlich wie gewohnt bis mindestens 23:00 Uhr im Rechenzentrum für unsere Kunden zur Verfügung - garantiert nüchtern. Umgekehrt erreichen Sie heute Abend wie gewohnt via Telefon und Email die Giga-Wiesngänger der letzten Woche.
Wir stehen Ihnen auch zur vlt. liebsten Zeit der Münchner, der Wies'n-Zeit, stets zur Verfügung.

Fotos und Youtube-Videos zum ersten biergekühlten Serverrack der Welt werden wir an dieser Stelle exklusiv nachreichen.

In diesem Sinne: Prost!

27Mar/110

Number of the month: 22

This time the number of the month represents the number of our 22 state-of-the-art Rittal racks which have been set up for the new colocation servers of our customers.

Each of those 22 Rittal racks is equipped with lockable doors and additional roof ventilation. We have installed these racks during the last months in addition to our existing tower racks and blade racks to be prepared for the increasing demand for server space in our datacenter in 2011.

The following picture demonstrates how our quality racks made in Germany look like:

27May/100

Update: Fiber cable (colt) mounted

I already wrote about our new 10 Gbit/s fiber connection via Colt to Telia Sonera which is going to be available at the 1st of July in our datacenter. Today some technicians instructed by Colt appeared and - after having passed our safety steps before entering the datacenter area - mounted the Colt fiber cable through the building into the Core Rack of our datacenter, next to our Cisco Routing equipment.  I have made a photo of the new fiber patchpanel to illustrate this:

Now the physical connection has been completed and the red (or is it orange?) cable is waiting to be connected to our router. There are only a few steps left until this will be completed, too.  Afterwards, Giga-Hosting and Giga-International will be completely "multi-homed" by different fiber cables led from different directions into the building. This is a great benefit for our customers and although we never had network problems since we moved into our new datacenter one year ago our network will be even more secure and even more stable afterwards.