18Oct/120

“I’m thinking about continuing & renewing my server. EVERYTHING JUST, BECAUSE CUSTOMER SUPPORT IS GREAT”

On some day during the last week a very good customer who has been renting a Dedicated Server in our datacenter wrote us that he did not necessarily need the server at this time anymore, because the gameserver project he wanted to develop failed. No more need for a dedicated server you might think at this point. But did this great customer cancel the server with Giga-International.com due to vacany? Never ever! Have a look on the email conversation between the customer and our support department by yourself:

Customer:
"How important I am for you guys?

Just asking, because I'm bored. My gameserver hasn't been finished yet since there's no
players and server is useless for me at this time, but I would like to continue with my
server if there's something to do with it. Actually yes. There is, but I've to develop
everything from starting point.
Tell me. Do I continue? :3
"

Giga-International support department:
"
Dear Mr <customer's name>,
Thank you very much for your inquiry.
Please take note that unfortunately we are not really sure what exactly you want us to do.
Therefore we would kindly ask you to paraphrase your message and send it to us once again.
As soon as we receive your e-mail we will immediately respond back to you.
We are looking forward to receiving your soonest reply.
If you have any questions or need help, please do not hesitate to contact us.
--
Best regards,
Kundenservice / Customer support
"

Customer:
"
I'm thinking about continuing & renewing my payment. EVERYTHING JUST, BECAUSE CUSTOMER SUPPORT IS GREAT...
I do not necessarily need server at this time, because I don't have any gameservers that I
can run there, but I'll renew my payment and I can try think some gameservers. I can not
ever hope to be succeed with my gameservers. I'm losing my hope, because no one plays
there ever, but I think I'll buy at least a one month more of the server I already have.
If I don't try... I cannot be succeed.
Any great ideas what to do with dedicated? 🙂
Thanks! I'm always happy about this support. It's reliable, fast and really nice people
there.
"

That's what we call a great loyalty - we really appreciate having so kind and content customers! 🙂

I'd like to thank our nice customer that he gave me his permission to mention this incident in our blog.

16Oct/122

Windows Server 2012 available now!

Just right after the official completion of MICROSOFT's new operating system for server applications - entitled Windows Server 2012 - our technicians have started with working on its evaluation. We have performed numerous functionality tests for our customers and in particular the integration of this new system into our "ASI" (Automatic System Installer) System. We take pride in reporting today:

Windows Server 2012 is now available as an 'upgrade' for all our rootservers and virtual servers alike.

New customers can order Windows Server 2012 directly during the ordering process on our homepage while existing clients simply need to send an email.

Microsoft took the opportunity, given by the launch of this new operating system, to substantially simplify their licensing model and versions offered. Different from it's predecessors Windows Server 2003 and Windows Server 2008 it is only available in two versions: The 'standard' and the 'datacenter' edition.

Our customers who rent dedicated servers can now chose between the new version and its fomer predecessors of the 2008 version, and all that in addition to a wide selection of Linux operating systems. Windows Server 2012 Standard Edition is available at only 19.99 EUR per month, the Datacenter Edition costs 99.99 EUR, but is worth every penny as it provides countless advantages.
And what applies to our Windows Server 2008 operating systems is true for Windows Server 2012 as well: Our customers can test the system free of charge for two months during which no additional costs will accumulate.

Clients who rent our virtual machines will be provided with the bigger Datacenter Edition which will be installed upon request at a rate of 6.99 EUR per month. And likewise our virtual servers can be operated with a wide selection of various Linux distributions.

Finally we have taken the opportunity of the launch of Windows Server 2012 to make a concession to all Windows Server 2008 fans out there. The new price for Windows Server 2008 Standard Edition has been reduced from 29.99 EUR to 19.99 EUR per month, when freshly ordered.

 

-------------------- The same text in german / der gleiche Text auf deutsch: --------------------

 

Nachdem Microsoft sein neuestes Betriebssystem für Serverumgebungen, Windows Server 2012, im vergangenen Monat offiziell fertig gestellt hat, haben sich unsere Techniker umgehend an die Arbeit gemacht. Wir haben für unsere Kunden zahlreiche Funktionstests und insbesondere auch die Integration des neuen Systems in unser "ASI" (Automatic System Installer) System durchgeführt, so dass wir heute mit Erfolg melden können:

Windows Server 2012 ist ab sofort für all unsere Rootserver und V-Server als Upgrade erhältlich!

Es kann von Neukunden direkt während des Bestellvorganges auf unserer Homepage, von Bestandskunden jederzeit via Email als Upgrade hinzu bestellt werden.

Microsoft hat die Einführung von Windows Server 2012 genutzt, um das Versions- und Lizenzmodell radikal zu vereinfachen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern, Windows Server 2003 und 2008, ist Windows Server 2012 nur noch in zwei Versionen erhältlich, nämlich in der Standard Edition und in der Datacenter Edition.

Kunden unserer dedizierten Server können - neben der üblichen, breiten Auswahl an Linux-Systemen - frei zwischen den beiden neuen Versionen sowie den Vorgänger-Versionen der 2008er Reihe wählen. Windows Server 2012 Standard Edition kostet lediglich 19,99 € pro Monat, die Datacenter Edition schlägt mit 99,99 € etwas teurer zu Buche, bringt allerdings auch zahlreiche Vorteile mit sich.
Genau wie für Windows Server 2008 gilt auch für das neue Windows Server 2012: Unsere Kunden können das System in den ersten beiden Monaten kostenfrei testen, während der ersten beiden Monate fallen keine Zusatzkosten an!

Unseren V-Server-Kunden stellen wir von Haus aus die größere Datacenter Edition zur Verfügung, die auf Wunsch für nur 6,99 € / Monat installiert wird. Auch für unsere V-Server steht daneben weiterhin die übliche, breite Auswahl an Linux-Systemen zur Verfügung.

Schließlich haben wir die Neueinführung von Windows Server 2012 noch genutzt, um auch den Liebhabern von Windows Server 2008 etwas Gutes zu tun: Der Preis für die Windows Server 2008 Standard Edition beträgt für neue Bestellungen ab sofort nur noch 19,99 € / Monat statt bisher 29,99 € / Monat.

20Jun/120

When data center cabling becomes art

Technicians also can be creative 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Source: ChrisDag

 

 

 

 

 

 

 

 

Source: tim_d

 

 

 

 

 

 

Source: jef_newsom

 

 

 

 

 

 

Source: mbm3290

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Source: Arlen:J

 

22Mar/120

Kurz notiert: Marken-Racks von RITTAL bei Ebay zu verkaufen

Wir wollen in unserem Unternehmens-Blog nicht unerwähnt lassen, dass Giga-Hosting derzeit zahlreiche, äußerst robuste Marken-Racks der Firma RITTAL zu verkaufen hat.

Soeben wurde eine Auktion auf Ebay eingestellt, in der die ersten sechs der insgesamt 20 zum Verkauf stehenden Racks angeboten werden.
Der Startpreis pro Rack mit 42 Höheneinheiten beträgt gerade einmal 200,-- EUR inkl. Umsatzsteuer - ein Schnäppchen, wenn man sich den Originalpreis von weit über 1000 EUR pro Rack vor Augen führt.

Die Ebay-Auktion ist ab sofort hier (click!) zu finden, sie dauert nur 10 Tage. Wer die Racks sofort haben will, kann sie auch für insgesamt 2.400 EUR "sofort kaufen" - immernoch ein großes Schnäppchen.

Wer nun aber denkt, dass Giga-Hosting.biz nicht mehr genügend Server unterzustellen hat und sich gar auf dem absteigenden Ast befindet, liegt falsch: Die Racks müssen gerade deshalb weichen, weil der bislang durch sie belegte Platz im Rechenzentrum für neue Schränke unserer (Haupt-)Serverfarm unmittelbar benötigt wird. Giga-Hosting steuert derzeit auf eine Serveranzahl von 2000 Maschinen im Rechenzentrum zu, womit rund 50 % der Kapazität unseres ersten Rechenzentrums belegt sind.

20Feb/120

What are the advantages of an external data center!

Last week I initiated on our facebook fanpages Giga Hosting and Giga International a small survey on the topic „server outsourcing“. The response of course could have been a bit bigger, but at least 14 people have made their voices; so I take this opportunity to write a short blog post about the benefits of an external data center.

Actually, why do we, Giga Hosting, exist? And why do more and more outsource their server structure?

First of all the cost factor has to be mentioned. The purchase of an infrastructure comparable with modern data centers requires significant investment. So if one makes the decision for an own data center perhaps these acquisition costs must be provided instead of investing in strategic products.

Furthermore the administrative costs should be named aswell - this includes the maintenance and management of infrastructure and hardware.

Many of our customers rely on our wide range of hosting solutions in order to keep their investment costs low. Because we design individual server environments that are tailored to special needs of each customer. Whether they need dedicated or virtualized machines - they pay only what they actually need for their projects.

 

 

 

 

 

 

 

As you can see the main criteria for server outsourcing are "Low investment costs," "Fast and redundant connection" and "Higher performance".

But there is one very important advantage that benefits mainly Giga-Hosting: our competitive products.
Our efforts for existing on the market in such a successfull way have a positive effect on our customers; because we are always working on better conditions, even better prices and more powerful products.

Convince yourself on wednesday!

-----------------The same text in german / Der gleiche Text in deutsch: -------------------

Was sind die Vorteile eines externen Rechenzentrums!

Letzte Woche habe ich über unsere beiden Facebook Seiten Giga Hosting und Giga International eine kleine Umfrage zum Thema „Server Outsourcing“ gestartet. Die Resonanz hätte natürlich etwas größer sein können, aber 14 Personen haben immerhin ihre Stimmen abgegeben, was mir wiederum Anlass gibt, einen kurzen Blogbeitrag zu den Vorteilen eines externen Rechenzentrums zu schreiben.

Warum gibt es uns, die Giga- Hosting GmbH  eigentlich? Und warum entscheiden sich immer mehr, ihre Serverstruktur auszulagern.

Ganz klar an erster Stelle sind die Kostenfaktoren zu nennen. Die Anschaffung einer mit modernen Rechenzentren vergleichbaren Infrastruktur setzt erhebliche Investitionskosten voraus. Diese müssen von Unternehmen erst einmal erbracht werden, statt anderweitig z.B. für strategische Projekte eingesetzt werden zu können.
Nicht zuletzt sind die administrativen Kosten zu nennen, die die Instandhaltung und Verwaltung von Infrastruktur und Hardware veranschlagen.

Viele unserer Kunden greifen auf unsere vielfältigen Hosting-Lösungen zurück, um die Investitionskosten von vornherein niedrig zu halten. Denn wir konzipieren und bilden individuell auf unsere Kunden abgestimmte optimale Serverlandschaften ab. Egal ob sie virtualisierte oder dedizierte Maschinen benötigen – sie bezahlen nur das, was sie tatsächlich für ihre Projekte benötigen.

Auch das von uns angebotene Server-Housing hat einen ganz besonderen Vorteil: Wenn Kunden ihre bestehende Serverinfrastruktur bei uns im Rechenzentrum lagern, kommen sie automatisch in den Genuss unserer redundant ausgebauten Infrastruktur.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man sieht sind die Hauptkriterien für eine Serverauslagerung ganz klar „Geringe Investitionskosten“, „Schnelle und redundante Anbindung“ sowie „Mehr Performance“.

Ein ganz entscheidender Vorteil, von dem vor allem Giga-Hosting Kunden profitieren, liegt vor allem in unseren wettbewerbsfähigen Produkten.
Unser Bestreben, weiterhin am Markt so erfolgreich zu bestehen, kommt vor allem unseren Kunden zu Gute; denn wir arbeiten stets an besseren Angeboten und Preisen und noch besseren leistungsstärkeren Produkten.

Überzeugt Euch davon selbst kommenden Mittwoch!

 

5Feb/120

Nur noch sehr kurze Zeit: GIGA Dedicated Server XL

Das Ende einer Ära steht unmittelbar bevor. Der GIGA Dedicated Server XL, jahrelang ein Erfolgsmodell unserer Serverflotte, wird sich in Kürze aus unserer Produktpalette verabschieden. Nur noch wenige Tage wird der XL-Rootserver auf unserer Homepage bestellbar sein. Nur noch wenige Tage Zeit für Sie, sich diesen Server durch eine Bestellung auf unserer Homepage für nur 44,99 EUR / Monat zu sichern. Anschließend wird Giga-Hosting keinen Rootserver für einen derart niedrigen Monatspreis mehr anbieten.

Der Dedicated Server XL war viele Jahre, ja, fast schon ein Jahrzehnt lang ein Teil der Erfolgsgeschichte von Giga-Hosting.
Vor ziemlich genau 7 Jahren, nämlich im Januar 2005, eroberte er als Highend-System, als leistungsstärkster Server unserer Serverflotte, seinen Platz in unserem Portfolio. Und obwohl eine Zeitspanne von 7 Jahren im Bereich der schnelllebigen Hardware-Branche eine unvorstellbar lange Zeit ist, ließ sich unser XL-Server seither nicht mehr aus unserem Portfolio hinausdrängen. Mit für damalige Verhältnisse sagenhaften 2 GB Arbeitsspeicher, einem Intel Pentium IV Prozessor mit 3,0 Ghz und Hyperthreading-Technologie sowie einer 250 GB Festplatte steht er bis heute seinen Mann - die Hardware hat sich seither niemals geändert; wie ein echter Gentleman ändert er seinen Stil und seine Eleganz nie.

Der Dedicated Server XL wurde seither von Giga-Hosting mit Stückzahlen in der Größenordnung von mehreren hundert Maschinen gebaut und für seine Kunden konfiguiert.
Im Laufe der Jahre folgten Dual-Core und Quad-Core Server mit einem Vielfachen an RAM und Festplattenkapazität. Doch es brauchte über 4 Jahre, bis im Frühling des Jahres 2009 mit dem Dedicated Server Corei7 ein neues Servermodell bei Giga-Hosting erschien, welches dem XL-Server schließlich den Rang als meist-vermietetes Servermodell abjagen sollte (Der Dedicated Server Corei7 konnte diesen Rekord allerdings nicht mehr so lange halten, er wurde durch seinen Nachfolger, den Dedicated Server 6-Core, nochmals übertroffen).

Was macht den Dedicated Server XL, einen Rootserver, der im Gegensatz zu einem V-Server noch tatsächlich für jeden Kunden einzeln gebaut und als dedizierte Maschine im Rechenzentrum angeschlossen und betrieben wird, nun so besonders und so einzigartig, dass er sich 7 Jahre lang in der Produktpalette eine Hosters halten konnte und selbst heute noch Tag für Tag von neuen Kunden nachgefragt und bestellt wird?

Vielleicht ist es die Tatsache, dass sein Intel-Prozessor mit Hyperthreading über eine Technologie verfügt, die damals bahnbrechend war, aber selbst heute noch den Ansprüchen vieler Applikationen als "Dual-Core-Ersatz" gerecht wird. Vielleicht ist es die Tatsache, dass sein Arbeitsspeicher mit 2 GB RAM für alle Linux-Distributionen und selbst für die neuesten, speicherhungrigen Windows-Betriebssysteme noch ausreichend dimensioniert ist. Oder vielleicht ist es auch schlicht sein Preis, der - weil die Hardware für Giga-Hosting natürlich längst abgeschrieben ist - mit 44,99 EUR pro Monat inklusive Strom, Klimatisierung und unlimitiert Traffic für eine eigene Maschine unglaublich niedrig ist.

Vielleicht ist es aber auch der Charme einer kleinen Legende, die bereits kurze Zeit nach der Gründung von Giga-Hosting als Rootserver zum Einsatz kam und seither Jahr für Jahr den Aufstieg und das Wachstum von Giga-Hosting miterlebt und mitunterstützt hat. Genau wie jeder Kunde, der in den Genuss kam, eines dieser Geräte zu bestellen und bis heute zu nutzen.

Sichern auch Sie sich unseren günstigsten Server und erleben Sie selbst, welche erstaunlichen Leistungen unser "Oldie" noch bereithält. Sichern Sie sich in den letzten Tagen seiner langen "Amtszeit" dieses kleine Stückchen Nostalgie - denn einmal aus unserer Angebotspalette verschwunden, wird dieser Servermodell nicht mehr verfügbar sein.

Doch wie heißt es so schön: Legends may sleep - but they never die.

27Dec/110

Additional Upstream: 10 Gbit/s Level 3

This winter we are going to expand our upstreams with an additional, high-quality carrier.

In addition to the already existing, extremely reliable connections via M-Net and Telia Sonera (10 Gbit/s each) there will be yet a third 10 Gbit/s connection in our datacenter available from February 2012 on. With it we're investing in a new level of redundancy for our datacenter customers. In the most unlikely event that a fibercable is going to be damaged by a excarvator or somehow else, our clients would not even notice any constraints. The two other glassfiber connections would be taking over, as in such case our high end CISCO-equipment would route the traffic automatically and without interruptions of service.

The new carrier Level 3 is widely known for his quality. Being a TIER1-carrier just like Telia Sonera it features a total of around 100 000 fiber miles worldwide. Thus, Level 3 is considered as the biggest and best-linked carrier in the world. Besides the excellent European network of Level 3 it's especially the American continent which is connected very well by the U.S. company. This makes Level 3 to the ideal choice for us, because we already have Telia Sonera as upstream carrier which is connected to 90% of all european broadbandnetworks directly. Level 3 serves 18 of world's top 20 telecom carriers.

For our customers that means - besides the formerly mentioned redundancy - that they benefit from an even broader internet bandwidth, a remarkably improved worldwide routing by using three parallel upstreams and last but definitely not least, a much better price in regards to traffic.

Further, we will offer more upstreams and peerings in the near future.

 

--------- The same text in german / Der gleiche Text auf deutsch: ---------

Noch in diesem Winter werden wir unsere Upstreams um einen weiteren, qualitativ hochwertigen Carrier erweitern.

Voraussichtlich im Februar wird neben den beiden bereits vorhandenen, äußerst zuverlässigen Anbindungen via M-Net und Telia Sonera (jeweils 10 Gbit/s) eine weitere 10 Gbit/s-Anbindung im Rechenzentrum verfügbar sein. Damit investieren wir in ein drittes Redundanzlevel für unsere Rechenzentrumskunden. Sollte beispielsweise der seltene Fall auftreten, dass eine Glasfaserleitung durch einen Bagger oder anderweitig beschädigt wird, spüren unsere Kunden hiervon nichts: Die Internetanbindung wird durch nunmehr gleich zwei weitere Glasfasern aufrecht erhalten. Unser hochwertiges CISCO-Equipment routet in einem solchen Fall automatisch und ausfallfrei den Traffic um.

Der neue Carrier Level 3 steht weltweit für höchste Qualität. Genau wie Telia Sonera ist als er als TIER1-Carrier "upstreamfrei" und verfügt über rund 160.000 Kilometer eigene Glasfaserkabel weltweit. Damit ist Level 3 wohl der größte und am Besten vernetzte Carrier weltweit. Neben einem exzellenten europäischen Netz ist insbesondere der gesamte amerikanische Kontinent von dem US-Unternehmen bestens konnektiert. Damit stellt Level 3 für Giga-Hosting.biz eine hervorragende Ergänzung zu dem bereits bestehenden Carrier Telia Sonera dar, an den über 90 % aller europäischen Bandbreitennetze direkt angeschlossen sind. Level 3 versorgt 18 der TOP 20 Telefongesellschaften auf der Welt.

Für unsere Kunden bedeutet dies - neben der bereits eingangs erwähnten Redundanz - noch mehr zur Verfügung stehende Internetbandbreite, ein noch besseres, weltweites Routing durch den parallelen Einsatz der Upstreams von M-Net, Telia Sonera und Level 3 sowie letztlich einen noch besseren Trafficpreis.

Darüber hinaus werden in Kürze weitere Upstreams und Peerings folgen.

11Sep/110

Im Giga-Hosting Buero: Surfen mit 2 x 1 Gbit/s

Unlängst hat die in die Jahre gekommene DSL-Anbindung unserer Büroräume ein sehr angenehmes Upgrade erfahren:

Nach professioneller Planung und tatkräftiger Umsetzung durch unsere beiden mit diesem Projekt befassten Mitarbeiter wurden sämtliche Büros von Giga-Hosting nun an die Highspeed-Anbindung unseres Rechenzentrums konnektiert. Damit surfen nun alle Mitarbeiter - eine passende Netzwerkkarte vorausgesetzt - mit 1 Gbit/s , und zwar synchron im Down- als auch im Upstream. Denkt man an die Entstehungszeit des Internets, wie wir es heute kennen, in den 90er oder auch frühen 2000er Jahren zurück, in denen das sekundenlange Laden eines einzelnen Bildchens im Browser oft zur Geduldsprobe wurde und gar das Downloaden eines kleinen Filmes nahezu unmöglich war, wird einem die Dimension dieser Geschwindigkeit erst richtig bewusst.

Die Telekom kann gleichwohl aufatmen, denn sie wird uns nicht als jahrelangen DSL-Kunden verlieren. Die alte DSL-Leitung haben wir nämlich nicht gekündigt, sondern als "Fallback"-Leitung konfiguiert: Sollte einmal aus irgend einem Grund unsere neue, schnelle Büroanbindung ausfallen, so erkennt das unser - übrigens ebenfalls redundant ausgelegter - Router und schaltet vollautomatisch auf die DSL-Leitung um. In einem solchen, unwahrscheinlichen Ausfallszenario surfen unsere Mitarbeiter zwar wieder kurzzeitig langsamer, bleiben aber immer online und für unsere Kunden zu 100 % erreichbar.

Manch einer mag sich nun fragen: Wozu braucht man im Büro eine Anbindung von 1 Gbit/s an das Internet? Die Antwort darauf ist einfach: Gar nicht. Wir haben sie einfach, ganz getreu unserem Motto "Think bigger, think Giga". 🙂

Eine Selbstverständlichkeit ist es, dass von dieser neuen, schnellen Anbindung auch unsere Gäste - Rechenzentrumsbesucher, Kunden, Partner, Freunde - profitieren. In unserer Empfangslongue, die derzeit geplant und vorbereitet wird, wird es neben dem klassischen WLAN und LAN-Anschluss auch einen internetfähigen Fernseher geben, mit dem unsere Besucher via Drahtlostastatur- und Maus auch ohne Notebook, Smartphone und Co bei einer Tasse Kaffee stets gemütlich im Bilde bleiben werden.

18Jun/110

100 % Freecooling in June!

It's summer in Munich. Although today it's a rather rainy day and the temperature isn't higher than 15 degrees during the day, it's still June and it's still one of the warmest months in the year.

With respect to the facts mentioned above it seems even more remarkable to me that both of our fully redundant air conditioning systems located on the roof of our datacenter are working in the freecooling mode (100% freecooling) right now.This freecooling mode means that there's not running a single compressor in the cooling chillers to cool down around 1500 servers in our datacenter today. The whole cooling process is done by using the cooler air from outside to cool down the water of our refrigerant curcuit. There are some pumps and ventilators left which are responsible for transporting the water and air from outside into our datacenter. But nothing else, no more power consumption.

As there's not running any compressor in our chillers at all, we're saving lots of energy. There's no doubt that we usualy save this energy during the winter and during the colder months in autumn and spring, too. However, our modern and high-quality cooling units are good enough to save this energy even during the summer - just like they are doing right now. And these savings are pure money what we redirect to our customers by making great prices and providing excellent services with highly-educated personal on site. It's a typical "win-win-situation". But in this case, we have 3 winners: The customers, the datacenter and our environment.

27Mar/110

Number of the month: 22

This time the number of the month represents the number of our 22 state-of-the-art Rittal racks which have been set up for the new colocation servers of our customers.

Each of those 22 Rittal racks is equipped with lockable doors and additional roof ventilation. We have installed these racks during the last months in addition to our existing tower racks and blade racks to be prepared for the increasing demand for server space in our datacenter in 2011.

The following picture demonstrates how our quality racks made in Germany look like: