10Apr/150

Server beim Flirten ertappt!

Der Frühling sorgt scheinbar nicht nur bei einigen Menschen, sondern selbst bei Servern in unserem Rechenzentrum in Ausnahmefällen für aufbrausende Gefühle.

Dies ist uns gestern von einem unserer Kunden zugetragen worden:

Heute wollten wir über ein gemountetes webDAV ein paar renames durchführen.
Bei der Kontrolle des syslog ist mir dann aufgefallen, dass das Haupt-Hobby des Servers wohl die Kommunikation mit einem DHCP-Server ist.
Vielleicht flirten die beiden auch miteinander. Ohne meine Zustimmung wäre das aber schon recht dreist :-))
Können Sie mir vielleicht einen Tipp geben, warum der Server sich so merkwürdig verhält?

Die Beschreibung des Kunden hat uns nicht nur sehr amüsiert, sondern auch dazu veranlasst, über die Verhaltensweisen eines Servers bei Frühlingsbeginn nachzudenken. Möglicherweise sollten wir damit aufhören, Server als reine Objekte zu betrachten und uns mit deren Gefühlswelt ernsthafter auseinander setzen, als das bisher der Fall war...

Vielen Dank jedenfalls an unseren Kunden, dessen humorvolle Umschreibung einer selbstverständlich berechtigten Fragestellung nicht nur für einige Lacher in unserem Team gesorgt hat, sondern der uns auch die Veröffentlichung gestattet hat. Kaum der Rede wert: Ungeachtet dessen wurde sein Anliegen sofort von uns bearbeitet und ihm eine entsprechende Hilfestellung gegeben.

Posted by: Michael | Tagged as: , , , , , , No Comments
18Dec/140

Contabo Weihnachts-Pralinen

Weihnachten steht kurz bevor und pünktlich zum Fest hat unser Team (unter anderem) die Contabo Weihnachts-Pralinen in Empfang genommen:

20141217_110904

20141217_110849

Unser Dank geht an das renommierte Cafe Luitpold in München, das für uns die leckeren Pralinen hergestellt hat. Darüber hinaus bedanken wir uns bei unserem Designer, der sich mit dem Design der Pralinen-Box einmal mehr selbst übertroffen hat.

Frohe Weihnachten und schöne, ruhige Feiertage euch allen!

14Aug/140

Zahlreiche neue Domainendungen verfügbar!

02_lay_giga_domain_01

Mit der Einführung von bis zu 1000 neuen Domainendungen (nTLD) erlebt das Internet im Jahr 2014 eine kleine Revolution. Damit Sie Ihre Webseiten und Projekte nicht nur auf auf unseren leistungsstarken VPS und dedizierten Servern hosten, sondern diese auch zielgerichtet bewerben und betreiben können, haben wir die brandneuen, bereits verfügbaren Domainendungen in unser Domainangebot mit aufgenommen.

Einen Überblick aller bereits bei Contabo verfügbaren Domainendungen finden Sie ab sofort in unserer Domainübersicht.

Die Einsatzmöglichkeiten für die neuen Domainendungen sind nahezu unbegrenzt: Eine reine Weiterleitungs- oder Visitenkarten-Domain, "sprechende" Domainnamen oder schlicht eine perfekte und zielgerichtete Bewerbung neuer Angebote und Produkte - all das und vieles mehr ist möglich. Ein weiteres Argument für die Nutzung der neuen Domainendungen: Heutzutage ist es kaum noch möglich, gute und kurze Adressen unter den bestehenden Endungen wie .com oder .de zu finden und zu registrieren, die nicht bereits vergeben sind. Durch die hohe Anzahl an neuen Domainendungen haben Sie nun endlich wieder die Chance, an kurze, einprägsame und zielgruppenspezifische Domains zu kommen.

Da allein im Jahr 2014 noch bis zu 50 weitere neue Domainendungen hinzukommen werden, empfehlen wir Ihnen, einen regelmäßigen Blick in die Contabo Domainübersicht zu werfen, damit Sie stets über die neuen nTLDs im Bilde sind.

13Aug/146

Neue VPS-Angebote: Mehr Leistung, SSD-Boost!

Contabo VPS XL

Nach Monaten der Produktentwicklung ist es soweit: Mit dem heutigen Tage aktualisieren wir unser komplettes VPS-Angebot. Jedes der Contabo VPS-Angebote erhält deutlich mehr Leistung, bei gleichem Preis! Das heißt für Sie: Mehr CPU-Kerne, mehr RAM, mehr Speicherplatz und, was den VPS XL angeht, einen Gbit/s-Uplink. Mussten unsere VPS bisher bereits keinen Vergleich mit dedizierten Servern scheuen, so gilt das umso mehr für die neuen Angebote, welche in puncto Leistung vielen dedizierten Servern in nichts nachstehen.

Darüber hinaus verfügen alle VPS über das neue SSD-Boost Feature: Jeder Contabo VPS ist jetzt serienmäßig mit SSD-Beschleunigung ausgestattet. Durch den Einsatz von SSDs in all unseren Hostsystemen steigt die I/O-Leistung (IOPS und Bandbreite) Ihres virtuellen Servers massiv. Datenbanken und andere Anwendungen, deren Performance maßgeblich von der I/O abhängt, werden dadurch deutlich beschleunigt. Verzögerungen, sogenannte Lags, beim Zugriff auf Ihre Server-Daten gehören damit endlich der Vergangenheit an.

Das neue Contabo VPS-Portfolio (Virtual Private Server) - unschlagbar in Preis und Leistung:

VPS M
2 CPU Kerne
6 GB RAM (garantiert)
500 GB HDD
100 Mbit/s switch port
Unlimited Traffic
Nur 7,99 EUR / Monat!
Ab 0 EUR Setupgebühr je nach gewählter Laufzeit!

VPS L
4 CPU Kerne
14 GB RAM (garantiert)
1000 GB HDD
100 Mbit/s switch port
Unlimited Traffic
Nur 13,99 EUR / Monat!
Ab 0 EUR Setupgebühr je nach gewählter Laufzeit!

VPS XL
6 CPU Kerne
30 GB RAM (garantiert)
2000 GB HDD
1000 Mbit/s switch port
Unlimited Traffic
Nur 24,99 EUR / Monat!
Ab 0 EUR Setupgebühr je nach gewählter Laufzeit!

24Jul/141

Exklusiver Einblick: Contabo Rechenzentrum Nürnberg

Neben diversen weiteren (Groß)projekten, deren positive Resultate demnächst auf unserer Homepage ersichtlich sein werden, zählt die Inbetriebnahme und weitere Betreuung des zweiten Rechenzentrums in Nürnberg für Contabo selbstverständlich zu den großen Aufgaben im Jahr 2014. Unser zweiter RZ-Standort stellt nicht nur den notwendigen Platz zur weiteren Entfaltung bereit, sondern er bietet unseren Kunden auch zahlreiche neue Möglichkeiten zum Serverbetrieb, etwa im Bereich Colocation: Durch eine gezielte Standortauswahl (München / Nürnberg) können unsere Kunden ab sofort selbst entscheiden, wo ihr eigener Server nebst technischem Equipment untergestellt werden soll.

Diese und so manche weitere, positive Neuerung wird schon in Kürze auf Contabo.de zu finden sein.

Doch noch bevor wir auf unserer Hauptseite weitere Informationen zu unserem neuen Rechenzentrum veröffentlichen, gewähren wir Ihnen exklusiv hier, im Contabo Blog, einen ersten Einblick in unser neues Rechenzentrum:

Außenansicht Rechenzentrum NürnbergAußenansicht Rechenzentrum Nürnberg (Ausschnitt)

Serverracks + Arbeitsbereich in einem der RZ-RäumeServerracks + Arbeitsbereich in einem der RZ-Räume

Datafloor mit ServerracksDatafloor mit Serverracks

Raum für Ihre EntfaltungRaum für Ihre Entfaltung...

Einer von mehreren, redundant ausgelegten Core-SwitchesEiner von mehreren, redundant ausgelegten Core-Switches

Vollständig abgeschotteter Kaltgang für ServerracksVollständig abgeschotteter Kaltgang für Serverracks

USV-RaumUSV-Raum (Ausschnitt)

USV-Raum: Gedoppelter BatteriestrangUSV-Raum: Gedoppelter Batteriestrang

NSHV-RaumNSHV-Raum (Ausschnitt)

Klimaschränke in einem der RZ-RäumeKlimaschränke in einem der RZ-Räume

3 x Kaltwassersatz (je 600 kW Kälteleistung) 3 x Kaltwassersatz (je 600 kW Kälteleistung)

Notstromdiesel (1800 kW) nebst Zusatztank (50.000l)Notstromdiesel (1800 kW) nebst Zusatztank (50.000l)

Mehr Informationen und - vor allem - noch mehr attraktive Angebote werden in Kürze auf Contabo.de veröffentlicht - bleiben Sie uns treu!

19Jul/130

10 Jahre Contabo in Bildern – Teil 3

Im ersten und zweiten Teil unseres Überblicks zum Werdegang von Contabo haben wir euch bereits einiges zu den ersten Jahren nach der Unternehmensgründung und zu unserem kontinuierlichen Wachstumsprozess bis zum Jahr 2007 gezeigt.

Auf der Zeitschiene seht ihr bereits, was im Jahr 2008 auf der Agenda stand:

 

Chronologie-Contabo

Im Jahr 2008 haben wir die mittlerweile rund 700 Server am Standort Frankfurt am Main in einen anderen Rechenzentrumsstandort verlegt, der rund 15 km vom bisherigen entfernt war.
Selbstverständlich wurde dieser Umzug tief in der Nacht und mit umfangreicher Planung durchgeführt, so dass alle Server nach kürzester Zeit - die natürlich gegenüber unseren Kunden Wochen vorher angekündigt war - wieder in Dreieich bei Frankfurt online gingen. Unser Umzugsteam, darunter langjährige und verdiente Mitarbeiter unseres Unternehmens, die auch heute noch für unsere Kunden täglich alles geben, leistete damals Akkordarbeit. Für nur 2 Nächte quartierte man sich in einem kleinen Hotel in Dreieich ein, baute sodann dutzende Racks am neuen Standort auf, verkabelte sie und bereitete auch sonst alles für das Einteffen der Server vor. Am Tag vor der Umzugsnacht, in der Umzugsnacht selbst und auch am Tag danach wurde pausen- und schlaflos durchgearbeitet, um unsere Kunden wenig bis gar nichts davon spüren zu lassen. Nach diesen Anstrengungen war das gemeinsame Abendessen im kleinen Biergarten eines griechischen Restaurants in Dreieich (Bifteki sei dank) der einzige Luxus für unser müdes Umzugsteam. Gelegentliches Eindösen am Esstisch inklusive.

Doch all die Mühen haben sich gelohnt: Alle Server waren innerhalb kürzester Zeit und ohne irgendwelche Komplikationen in Dreieich wieder online.

Impressionen von unserem Serverstandort 2008, Dreieich bei Frankfurt:

empfang_dreieich_small

racks_dreieich_small

klima2_dreieich_small

klima1_dreieich_small

usv_dreieich_small

tisch_dreieich_small

cam_dreieich_small

klima_dreieich_small

Hintergrund dieses Umzuges war einmal mehr die langjährige, gute Zusammenarbeit mit Tiscali, einer Firma, die zu diesem Zeitpunkt wegen ihres von mir bereits kurz zuvor thematisierten Rückzugs aus Deutschland schon als Nacamar firmierten.
So handelte es sich auch bei diesem, neuen Standort für unsere Server, der von Contabo / Giga-Hosting exklusiv und ausschließlich betrieben und genutzt wurde, um ein ehemaliges Tiscali-Rechenzentrum; genau wie der Münchner Standort, den wir zu dieser Zeit nach wie vor unterhielten. Auf diese Weise konnten beide Firmen an gleich zwei Standorten parallel voneinander profitieren: Die millionenschweren Investitionen in die Rechenzentrumsinfrastruktur von Tiscali waren nicht umsonst, sondern diese blieb durch die stetig wachsende Serverflotte von Contabo weiterhin genutzt und damit lukrativ. Für Contabo / Giga-Hosting war gleichzeitig das weitere Wachstum in den eigenen Rechenzentren abgesichert und wir konnten unseren Kunden den Service bereitstellen, der auch zu Recht von uns erwartet wurde.

Nichtsdestotrotz wurde noch im gleichen Jahr, also ebenfalls 2008, bereits alles in die Wege geleitet, um ein weiteres, großes Ziel zu erreichen: Nämlich die Zusammenführung all unserer Server an nur einem, eigens geplanten und gebauten Serverstandort an unserem Firmensitz in München. Dass sich unsere Serverflotte im Jahr 2008 auf die zwei Standorte München und Dreieich verteilte, war für uns ein auf Dauer eher unschöner Zustand, allein schon, weil viele Resourcen wie Ersatzteile, Routing- und Switching, Carrier-Anbindungen, technisches Personal etc. etc. immer doppelt und redundant vorgehalten werden mussten.

So planten und konzipierten wir bis in den Winter hinein unseren neuen, großen und modernen Rechenzentrumsstandort in München. In einem modernen Bürogebäude sollten sich unsere Räumlichkeiten auf zwei Etagen verteilen:
Auf einer Ebene, die mehr als 300 qm groß war, sollte sich die Rechenzentrumsfläche befinden. Und auf der zweiten Ebene, ein Stockwerk darüber, sollten auf rund 400 qm die ebenfalls benötigten Büro- und Serviceflächen für den Kundenservice und die Technik sein.

Im Frühjahr 2009 wurde dieser Plan in die Tat umgesetzt und zahlreiche Fachbetriebe montierten Doppelboden, Elektrik, Klimatechnik usw. unter unserer "Regie".

Der Showdown folgte im April: Der neue Standort in München-Giesing, mit Platz für bis zu 4000 Server, wurde in Betrieb genommen und unsere beiden bisherigen Serverstandorte Dreieich und München wurden aufgelöst. Seitdem - es sind seither bald 5 Jahre vergangen - verrichten hier all unsere Server ihren Dienst für unsere Kunden. "Unsere Server", das sind mittlerweile rund 2.500 Maschinen. "Unsere Kunden", das werden in Kürze über 10.000 aus allen Teilen der Welt sein.

Unser vielköpfiges Technik-Team stellt 24/7, also rund um die Uhr, sicher, dass der Rechenzentrums- und Serverbetrieb reibungsfrei abläuft. Und unser Support-Team steht allen Kunden und Interessenten ebenfalls täglich, auch am Wochenende und an Feiertagen, von mindestens 8:00 bis 23:00 Uhr für alle Fragen und Probleme per Telefon (normale Ortsnummer) und Email (support@contabo.de) zur Verfügung. Unser eigener Anspruch ist dabei eine Reaktionszeit von regelmäßig unter einer Stunde, egal, zu welchem Thema. Das verstehen wir unter Service.

Impressionen und Neuigkeiten zu unserem aktuellen Standort in München Giesing findet ihr zum einen natürlich regelmäßig hier, im Contabo-Blog und auf unserer Facebook-Seite. Zudem haben wir auf unserer Website Contabo.de weitere Details zum Rechenzentrum veröffentlicht und auch gleich zwei Live-Webcams auf dem Datafloor installiert, die es euch erlauben, 24/7 "live" vor Ort zu sein und zu verifizieren, dass kein Erdbeben oder dergleichen unsere heiligen Hallen heimgesucht hat 😉

Dass wir exzellenten Kundenservice nicht nur predigen, sondern wirklich leben, könnt ihr anhand zahlreicher Kundenstimmen verfolgen. Und dabei ist es für unser Team absolut irrelevant, ob es sich um einen unserer namenhaften Kunden wie check24.de , Beathe Uhse usw. handelt, oder um den Webspace-User, der sein Pferde-Forum bei uns hegt und pflegt - bei uns genießt jeder die gleichen Privilegien und das gleiche, hohe Support-Level!

Natürlich ist auch seit der Inbetriebnahme unseres Rechenzentrums im Jahr 2009 vieles passiert - wir haben zahlreiche Verbesserungen für unsere Kunden umgesetzt und Jahr für Jahr unsere Produktpalette preislich und inhaltlich weiterentwickelt. Der ständige Zuwachs an neuen Kunden und das gleichzeitige Fortbestehen unserer langjährigen Kundenbeziehungen - in manchen Fällen gar schon über 10 Jahre ohne Unterbrechung - zeigen uns, dass wir weiter auf dem richtigen Weg sind.

Einen guten Überblick über die Ereignisse der letzten Jahre könnt ihr euch anhand unserer Firmen-News verschaffen. Nur ein paar Meilensteine in Stichpunkten:

  • Januar 2010: Mitgliedschaft bei der RIPE
  • Februar 2010: Website-Relaunch, neues Design
  • Juni 2010: Einführung unseres Firmen-Blog
  • Juli 2010: Zusätzlicher 10Gbit/s-Upstream: Telia Sonera
  • August 2010: Einführung des neuen Produkts V-Server / VPS
  • Winter 2010: RZ-Klimaleistung wird um 150 % erhöht
  • Frühling 2011: Einführung unserer Facebook-Seite
  • Dezember 2011: Zusätzlicher 10Gbit/s-Upstream: Level3
  • Januar 2013: Namensänderung - aus Giga-Hosting wird Contabo
  • Februar 2013: Die Contabo Gameserver sind verfügbar
  • Mai 2013: Einführung des Kundenlogins

Und... ihr könnt es euch schon denken: Wir sind noch lange nicht fertig.

Derzeit beschäftigen uns zahlreiche Projekte, kleine und riesengroße, aus denen neue Produkte, Verbesserungen für bestehende Produkte und so einiges darüber hinaus hervorgehen wird. Wir haben noch sehr viel vor!
Selbstverständlich werden wir euch hier im Blog, auf unserer Facebook-Seite und auch direkt über Contabo.de stets auf dem Laufenden halten.

Ich hoffe sehr, dass ich euch mit dem Blog-Dreiteiler "10 Jahre Contabo in Bildern" einen besseren Einblick in die Geschichte von Contabo und damit in das, was wir sind und was wir erreichen wollen, geben konnte. Zum Abschluss bleibt mir nur, mich bei denen zu bedanken, ohne die Contabo heute im wahrsten Sinne des Wortes ein "Nichts" wäre.

Danke
an das gesamte Contabo-Team
für euren großen Einsatz, täglich aufs Neue!

Danke
an all unsere Kunden
für euer Vertrauen und die Loyalität zu unserem Unternehmen!

Auf eine weitere, gute Zusammenarbeit und auf die nächsten 10 Jahre!

Posted by: Michael | Filed under: Interna, Neues von Contabo No Comments
8Jul/130

10 Jahre Contabo in Bildern – Teil 2

Im ersten Teil unseres Überblicks zum Werdegang von Contabo haben wir euch bereits einiges zu den ersten Jahren nach der Unternehmensgründung gezeigt.

Nun geht es im Jahr 2006 weiter! Werft zur besseren Orientierung ruhig nochmal einen Blick auf die Zeitschiene:

 

Chronologie-Contabo

Denn im März 2006 haben wir unser erstes Büro in München eröffnet. Gleich am Isartor, in der Morassistraße, haben wir in einer weiteren Nachtaktion zahlreiche Tische, Stühle und PCs zusammengebaut und in Betrieb genommen, die wir zuvor in den Filialen einschlägig bekannter Möbelhäuser erworben und in die City transportiert hatten.
Das erste Giga-Hosting / Contabo Büro befand sich in einem mit Büros und Wohnungen gemischten Gebäude. Und so war es denn auch nicht verwunderlich, dass bei der lautstarken Möbelmontage durch uns irgendwann ein (zurecht) entrüsteter Nachbar vor der Tür stand und uns unmissverständlich klar machte, dass das dauerhafte Hämmern, Bohren und Schrauben um 3:00 Uhr nachts seinem Schönheitsschlaf nicht zuträglich wäre.
Die Endmontage musste also am nächsten Morgen weitergehen und dank einer (angebrachten) Entschuldigung nebst einer guten Flasche Rotwein war auch der Hausfrieden mit unserem Nachbarn schnell wieder hergestellt.

Entsprechend unserer damaligen Unternehmensgröße war das erste Contabo-Büro noch klein und beschaulich. Nichtsdestotrotz fehlte es an nichts. So wurde von Anfang an ein "Coke"-Kühlschrank der Marke Bosch im 50er-Jahre-Style bestellt, für uns lackiert und für Erfrischungen im Büro aufgestellt (siehe Foto sogleich). Der Kaufpreis betrug 700 € nebst Speditionskosten. Er verrichtet auch heute noch anstandslos seine Dienste im (neuen) Contabo-Büro und sorgt für kühle Getränke.

Impressionen unseres ersten Büros 2006:

office1_smalloffice1coke_small

office1couch_small

Leider war dieser Standort mit seiner zentralen Lage in der Innenstadt - die Mittagspausen waren von Pizza Hut, Mc Donalds, Dönerbuden und Co reich gesegnet - nur von kurzer Dauer.
Denn die bereits seit 2006 andauernde Zusammenarbeit mit dem Carrier Tiscali am Serverstandort Frankfurt ermöglichte es uns, ein kleines Rechenzentrum, direkt in München, exklusiv für unsere Server zu nutzen, das von Tiscali betrieben wurde.
Tiscali selbst zog sich in dieser Zeit bereits mit seinem gesamten Geschäft aus Deutschland zurück. War man um die Jahrtausendwende herum noch einer der größten Internetprovider in Deutschland, so schienen die Geschäfte im Jahr 2007 für Tiscali nicht mehr ertragreich genug zu sein. Wer sich für weitere Details zum italienischen Internetprovider interessiert, wird u.a. auf Wikipedia fündig.

Jedenfalls ergriffen wir die Gunst der Stunde und wurden exklusiver Nutzer des ehemaligen Tiscali-Rechenzentrums in München, so dass sich unsere Kundenserver im Jahr 2007 auf die beiden Standorte Frankfurt und München aufteilten. Um permanent bei unseren Servern sein und im Falle von Störungen oder Kundenaufträgen sofort eingreifen zu können, zogen wir gleichzeitig auch unser Büro innerhalb Münchens in die ehemaligen Tiscali-Büro-Räume (die mit mehreren tausend Quadratmetern für uns freilich etwas groß, gleichwohl nicht unpraktisch waren) um. Überdies war die Inbetriebnahme dieses exklusiven Rechenzentrumsstandortes in München der Startschuss für unsere Colocation- / Housing-Produktpalette. Neben den Servern, die in unserem Eigentum stehen, können unsere Kunden seitdem also auch eigenes EDV-Equipment in unser Rechenzentrum unterstellen und von den Vorteilen einer Highspeed-Internetanbindung, eines exzellenten internationalen Routings, einer redundanten Klimatisierung und Stromversorgung etc. profitieren. Schnell wuchs auch die Serverflotte am Standort München auf mehrere hundert Server an.

Impressionen des Giga-Hosting / Contabo Rechenzentrums 2007 in München:

monitor_small

usv_small

klima_small

racks_small

Die auf den obigen Fotos gezeigten Rittal-Racks wurden übrigens später von Tiscali übernommen und sind heute in unserem (neuen) Rechenzentrum nach wie vor in Verwendung.

Impressionen des zweiten Giga-Hosting / Contabo Büros bei Tiscali:

office2tische_small

office2_small

office2tuer_small

Dieses Gebäude, in dem sich sowohl die Büro- als auch die Rechenzentrumsräume befanden, wurde von uns erst wieder zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme unseres neuen, derzeitigen Rechenzentrumsstandortes in München-Giesing im Jahr 2009 verlassen.

In Frankfurt am Main hingegen tat sich noch vor dem Serverumzug nach München etwas... dies und die restlichen Impressionen zu unserem 10-jährigen Werdegang findet ihr zeitnah im dritten und letzten Teil dieser Reihe. Natürlich nur hier, im Contabo Unternehmensblog. Stay tuned 😉

Posted by: Michael | Tagged as: , No Comments
2Jul/131

10 Jahre Contabo in Bildern – Teil 1

Kürzlich hat euch Katharina bereits mit ihrem Blogbeitrag "Was bisher geschah" einen Überblick über den Werdegang unseres Unternehmens gegeben.

Anhand der darin von ihr aufgezeigten Stationen unserer 10-jährigen Entwicklung veröffentlichen wir heute und in der nächsten Zeit diverses Bild-, Foto- und Textmaterial, das im Laufe eines Jahrzehnts entstanden und in die große Akte "Contabo" gewandert ist.

Schauen wir uns also nochmal den von Katharina dargestellten Werdegang an...

Chronologie-Contabo

... und starten wir (fast) ganz vorne, nämlich bei der Inbetriebnahme unserer ersten eigenen Rackserver an unserem ebenfalls ersten Rechenzentrumsstandort in "Mainhattan", Franfurt am Main.

Wir schreiben das Jahr 2004, das Lebensalter von Contabo zählte man damals besser noch in Monaten als in Jahren.

Die ersten Maschinen gingen zu dieser Zeit - genau genommen - noch im für viele sicherlich nicht unbekannten "Redbus Interhouse" in der Lyoner Straße 28 online. Gestartet wurde mit gerade einmal 10 (oder waren es 15?) Höheneinheiten im 19-Zoll-Rack, doch von Beginn an wuchs unser Unternehmen schnell - und damit die Serveranzahl im Rechenzentrum. Dies erfreute auch den IT-Dienstleister, den wir vor Ort mit der Betreuung der Hardware beauftragt hatten und mit dem wir bis zu unserem Abschied aus Frankfurt am Main, 4 Jahre später, kontinuierlich zusammenarbeiteten. Innerhalb von wenigen Monaten wurden aus 10 Servern 100 und das Wachstum ebbte  nie wieder ab. Sicherlich war nicht nur, aber auch diese positive Entwicklung dafür verantwortlich, dass schon kurze Zeit, nachdem die "Giga-Hosting"-Server im Redbus Interhouse angekommen waren, unser langjähriger IT-Dienstleister vor Ort einen neuen, eigenen Rechenzentrumsstandort errichtete; und dies erstaunlicherweise in der gleichen Straße in Frankfurt, nur ein paar Häuser weiter:  Im Bürokomplex "Atricom" in der Lyoner Straße 15 gingen seit dem Jahr 2004 / 2005 all unsere Internetserver online. Giga-Hosting / Contabo war in dieser Zeit stets mit der höchsten Serveranzahl im Rechenzentrum vertreten. Heute - fast ein Jahrzehnt später - ist kein Geringerer als der Tier1-Carrier und Global Player Cogent mit seinem Deutschland-Sitz in jenen Räumen zu finden.

Impressionen aus Frankfurt am Main, entstanden in unserer Serverzeit dort zwischen 2004 und 2008:

rackserver_small

rack_small

server2_small

server_small

rz_small

cam_small

Schon zu jener Zeit wählten wir die Einzelteile unserer Server und sonstigen Infrastruktur (Switches, Router etc.) selbstständig aus und bauten sie nach unseren Vorstellungen zu fertigen Serversystemen zusammen. Dies geschah in tagelangen "Serverbau-Sessions", die teilweise bis spät in die Nacht hinein andauerten. Am jeweils nächsten Tag wurden die verpackten Geräte stets direkt nach Frankfurt am Main transportiert.

Das nachfolgende Bild mit von uns neu gebauten und sodann für den Abtransport aus München fertig verpackten Geräten ist laut Dateieigenschaften im Oktober 2005 um 2:06 Uhr nachts entstanden:
Picture006_small

Oftmals war auch das Münchner Giga-Hosting Team zur Unterstützung der Techniker in Frankfurt vor Ort. Regelmäßig quartierte man sich im "Motel 1" (sehr zu empfehlen) zwischen Flughafen und Rechenzentrum ein. Die Zeitpläne zwischen Hinfahrt- (oder Flug), Arbeit und Rückfahrt- (oder Flug) waren stets so straff kalkuliert, dass unser Team allenfalls durch einen Blick aus dem Hotelfenster die Frankfurter Wolkenkratzer-Skyline erahnen konnte. Statt mit imposanten Bildern aus der Innenstadt, begnügte man sich zwangsläufig mit Fotos des eigenen Hotelzimmers und der Umgebung:

motel_small motel2_small

Während der Ausbau von Hardware und Infrastruktur vorangetrieben wurde, kümmerten wir uns natürlich auch um das für unsere Kunden greifbare: Unsere Angebotspalette.
Bereits zu Beginn unserer Unternehmensplanung setzten wir zusammen drei Grundregeln fest, die unsere Kunden in den Mittelpunkt stellen und bis heute konsequente und kompromisslose Anwendung finden:

  1. Discounter-Preise
  2. Sofort-Service
  3. Der Kunde ist König

Getreu dieser Grundsätze handelten wir und verbesserten ständig unsere Produktpalette: Webspace, Server, Upgrades, Colocation, Domains - all das wurde kontinuierlich von uns auf den Prüfstand gestellt, nicht selten halbierten wir die Preise mehr als einmal im Jahr, um die Konkurrenz zu unterbieten - bei nichtsdestrotz besserem Service und einem perfekten Gesamtprodukt. Dieses Konzept hat sich bis heute bewährt, denn wir wachsen immer schneller.

Ein paar Impressionen der Marketing-Aktionen & Angebote seiner Zeit auf unserer Homepage:

stopgo

bannernew_69_euro

detail_rechts_XL_de_setup_100

baer2

Zum letzten Werbemotiv dürfen wir sozusagen "ex nunc" ergänzen: Mittlerweile können unsere Kunden bei allen Servern / VPS die Vertragslaufzeit vollkommen frei wählen. 🙂

-------------------------------------------

Im März 2006 haben wir unser erstes Büro in München, gleich am Isartor, für den Kundenservice eröffnet. Seither ist unser Team kontinuierlich gewachsen.

Erfahrt mehr hierzu und erfreut euch an weiterem, noch nie da gewesenem Bildmaterial.

Hier, in unserem Blog: To be continued... stay tuned!

21Mar/131

Preissenkung: Contabo Bandbreite nun fast geschenkt!

Für das Hosting in einem Rechenzentrum oder, modischer ausgedrückt, für das Speichern von Daten in der Cloud, ist eines unerlässlich:
Eine qualitativ hochwertige, schnelle und sichere Internetanbindung der Server im Rechenzentrum. Nur so können die darauf verarbeiteten und gespeicherten Daten von den Nutzern abgerufen und sinnvoll genutzt werden - egal, wo auf der Welt sich diese befinden.

Das hohe Qualitätsniveau der Internetanbindung des Contabo-Rechenzentrums ist über die beiden weltweit führenden "Tier1"-Carrier Telia Sonera und Level3 sowie über den Glasfaser-Pionier M-Net, der momentan ganz München und Umland mit Glasfasern bis in den Keller ausstattet, bereits seit langem gewährleistet und wird von unseren Kunden auf der ganzen Welt geschätzt.
Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und beweisen unseren Kunden auch noch, dass Qualität zwar ihren Preis hat, dieser bei Contabo allerdings unglaublich günstig ist. Wieder einmal setzen wir unser Unternehmensziel für Sie in die Tat um: Höchste Qualität zu gnadenlos günstigen Preisen.

Contabo Rechenzentrum

Die hohen Einkaufskontingente für unser Rechenzentrum mit zig tausend dedizierten und noch mehr virtuellen Servern machen es möglich:
Ab sofort kaufen Sie Internetbandbreite / Traffic bei Contabo nahezu zum 0-Tarif ein.

1. Neues Serverupgrade: 1 Gbit/s Bandbreite - Ohne Drosselung, 24/7 garantiert.
Nur 399,90 EUR / Monat!

Mit diesem Upgrade bieten wir Ihnen ab heute erstmals 1 Gbit/s (=1000 Mbit/s) dedizierte, nur für Ihren Server reservierte und von Ihnen zu 100 % nutzbare (non-shared) Internetbandbreite an. Sowohl im Upstream als auch parallel im Downstream können Sie exakt 1 Gbit/s allein nutzen - 24/7 und ohne Einschränkungen, Port-Drosselungen, künstliche Limits etc. Wir garantieren Ihnen die Bereitstellung dieses Bandbreitenkontingents exklusiv, Sie teilen diese Bandbreite also mit keinem anderen Server. Auch bei voller Ausnutzung dieser Bandbreite wird Ihr Serverport nicht von uns gedrosselt!

2. Preissenkung für Serverupgrade: 100 Mbit/s Bandbreite - Ohne Drosselung, 24/7 garantiert.
Nur noch 39,99 EUR / Monat!

Mit diesem Upgrade bieten wir Ihnen 100 Mbit/s dedizierte, nur für Ihren Server reservierte und von Ihnen zu 100 % nutzbare (non-shared) Internetbandbreite an. Sowohl im Upstream als auch parallel im Downstream können Sie exakt 100 Mbit/s allein nutzen - 24/7 und ohne Einschränkungen, Port-Drosselungen, künstliche Limits etc. Wir garantieren Ihnen die Bereitstellung dieses Bandbreitenkontingents exklusiv, Sie teilen diese Bandbreite also mit keinem anderen Server. Auch bei voller Ausnutzung dieser Bandbreite wird Ihr Serverport nicht von uns gedrosselt!

3. Preissenkung für Colocation-Bandbreite: Dedizierte, non shared Bandbreite - Ohne Drosselung, 24/7 garantiert: Jetzt alle Abnahmemengen um 50 % reduziert!
Mit diesem Bandbreitenmodul bieten wir Ihnen dedizierte, nur für Sie reservierte und von Ihnen zu 100 % nutzbare (non-shared) Internetbandbreite an. Sowohl im Upstream als auch parallel im Downstream können Sie exakt die von Ihnen bestellte Anzahl an Mbit/s permanent allein nutzen, ohne Einschränkungen. Zudem können Sie selbst bestimmen, ob Sie das gewünschte Bandbreitenvolumen als 'Flatrate' gleichzeitig auch als Maximalwert für sich begrenzen wollen, um keine weiteren Kosten zu verursachen, oder ob bei Bedarf auch mehr Bandbreite offenstehen und per 95/5-Abrechnung reguliert werden soll.
Überdies können Sie beliebig viele Server (Colocation-Module) an dieses Bandbreitenmodul anschließen.
Soweit Sie keinen eigenen Router betreiben oder eine BGP-Session nutzen wollen, übernehmen das Switching und Routing selbstverständlich wir für Sie - im Preis inklusive.
Trotz Tiefpreisen bereits ab den ersten 10 Mbit/s gilt bei Contabo selbstverständlich wie immer: Je höher Sie Ihre Mbit/s-Anzahl auswählen, desto günstiger wird Ihr Preis pro Mbit/s!

4. Preissenkung für Colocation-Bandbreite: 100 Mbit/s shared port nur noch 9,99 EUR / Monat!
100 Mbit/s-port und unlimitierter Traffic für Ihre(n) Colo-Server zum ganz kleinen Preis? Kein Problem bei Contabo!
Mit diesem Bandbreitenmodul kann ein Server, für den Sie ein Colo-Modul bestellt haben, an unseren shared bandwidth-pool per 100 Mbit/s-Port angeschlossen werden. Der Trafficverbrauch ist unlimitiert, Sie können mit Ihrem Modul also soviel Bandbreite nutzen, wie Sie möchten.
Haben Sie beispielsweise zuvor ein Colo-Modul für eine Rack-Höheneinheit, bzw. einen Towerstellplatz zu EUR 29,99 pro Monat bestellt, können Sie mit dem Modul nun Ihren Stellplatz mit Bandbreite ausrüsten und damit Ihr Gesamtpaket zu nur EUR 39,98 pro Monat abschließen.

5. Leistungsverbesserung für alle dedizierten Server, die nicht mit dem Upgrade "dedizierte Bandbreite - 24/7 garantiert ohne Drosselung" (siehe oben) bestellt wurden:
Es können jetzt durchschnittlich (pausenlos und dauerhaft!) bis zu 60 Mbit/s verbraucht werden, ohne dass eine Drosselung des Ports zu befürchten ist.

6. Leistungsverbesserung für alle VPS (Virtual Private Server):
Es können jetzt durchschnittlich (pausenlos und dauerhaft!) bis zu 40 Mbit/s verbraucht werden, ohne dass eine Drosselung des Ports zu befürchten ist.

Nie zuvor war die Anbindung Ihres Servers so günstig - nie zuvor konnten Sie Anwendungen und Homepages, die hungrig nach viel Bandbreite sind, so einfach betreiben!

Wählen Sie gleich einen Contabo Server Ihrer Wahl aus und legen Sie los:
http://contabo.de/?show=server

27Feb/130

Das Warten hat ein Ende: Die Contabo Gameserver sind verfügbar!

Um es mit den Worten eines bekannten Computerspielcharakters zu sagen: "Hell, it's about time". In den letzten Monaten haben wir keine Mühen gescheut und das Projekt "Gameserver" schnellen Schrittes vorangetrieben.

Nun ist es soweit und wir freuen uns, heute ein Angebot präsentieren zu dürfen, das für die Wartezeit entschädigt und den Namen "Contabo" zurecht trägt. Denn die Contabo Gameserver vereinen höchste Qualität mit bestmöglichem Komfort - und das zu einem äußerst attraktiven Preis.

contabo_gameserver

"Komfort" heißt für uns nicht nur, dass die Gameserver bereits ligabereit ausgeliefert werden und über ein Webinterface umfassend konfiguriert und gesteuert werden können, sondern auch, dass Sie jederzeit zwischen allen verfügbaren Spielen wechseln können ("Game Switch"). Und das ohne jeden Aufpreis. Das sind aber bei Weitem nicht alle Features, eine vollständige Übersicht finden Sie hier.

Zur Einführung bieten wir zudem alle Gameserver für eine kurze Zeit ohne Setup-Gebühr und mit einer sehr attraktiven Branding-Option an, schlagen Sie zu!

Alle Angebote im Überblick:

Clan Server (Game Switch)
Counter Strike (CS, CSS, CS GO), Call of Duty 4, Team Fortress 2 uvm.
10-32 Slots
Unlimited Traffic
Webinterface inklusive
Voiceserver (Teamspeak 3) optional
Keine Setup-Gebühr
Schon ab 3,99 EUR / Monat

Public Server (Game Switch)
Counter Strike (CS, CSS, CS GO), Call of Duty 4, Team Fortress 2 uvm.
10-32 Slots
Unlimited Traffic
Webinterface inklusive
Voiceserver (Teamspeak 3) optional
Keine Setup-Gebühr
Schon ab 5,69 EUR / Monat

Minecraft Server
Minecraft (stable, weekly), Bukkit (stable, beta)
2-200 Slots
1-62 GB RAM
Unlimited Traffic
Webinterface inklusive
Voiceserver (Teamspeak 3) optional
Keine Setup-Gebühr
Schon ab 2,37 EUR / Monat

Alle Detailinformationen finden Sie hier.

Wir würden uns freuen, Sie als neuen Gameserver-Kunden begrüßen zu dürfen!